• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Varel

Streit In Vareler Spd: Fusionsdebatte noch ohne Ergebnis

04.12.2018

Varel Auch nach einer gemeinsamen Sitzung des SPD-Kreisvorstandes und der vier Vareler SPD-Ortsvereine ist noch keine Einigung in der Fusionsdebatte der vier Ortsvereine zu sehen. Stattdessen gibt es neue Vorwürfe seitens des SPD-Ortsvereins Varel-Stadt gegen den Kreisvorstand. Zwar habe man sachlich diskutiert und habe bereits über Einzelheiten einer Mitgliederbefragung gesprochen, nach einem „Wutanfall“ so der OV Varel-Stadt in einer Stellungnahme, des stellvertretenden Kreisverbandsvorsitzenden Sören Mandel, habe die Vertreter des OV Varel-Stadt aber veranlasst, die Sitzung zu verlassen. Es sei ein „unflätiger Angriff auf den Ortsverein Varel-Stadt“, schreibt der Ortsverein in einer Stellungnahme.

Die SPD-Kreisverbandsvorsitzende Elfriede Ralle wollte die Geschehnisse der Sitzung auf Nachfrage des „Gemeinnützigen“ nicht kommentieren. Parteiinterna würden parteiintern geklärt und nicht in der Öffentlichkeit, so die Vorsitzende. Man habe alle vier Ortsvereine gehört und fahre mit den Beratungen fort.

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.