• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta

Versammlung: 8,8 Prozent mehr Übernachtungen

08.06.2017

Neuenkirchen-Vörden Die Übernachtungszahlen im Einzugsbereich der Tourist-Information Erholungsgebiet Dammer Berge sind 2016 um 8,8 Prozent gestiegen. Das wurde auf der Mitgliederversammlung im „Schierberger Krug“ in Neuenkirchen-Vörden bekannt gegeben. Der Vorsitzende Bürgermeister Gerd Muhle (Damme) zeigte sich mit dem Verlauf des Geschäftsjahres und der Saison 2016 so auch sehr zufrieden. Er lobte insbesondere das Engagement des Geschäftsführers Bernd Stolle und der Tourismus-Assistentin Nikola Wegener, die immer wieder die vier Mitgliedskommunen Damme, Holdorf, Neuenkirchen-Vörden und Steinfeld herausforderten.

In seinem Jahresbericht zog Geschäftsführer Stolle eine positive Bilanz. Seit Gründung des Vereins im Jahr 1999 stiegen die Übernachtungszahlen von 90 279 auf 346 284 in 2016 im Landkreis Vechta. 2016 seien die Übernachtungszahlen nochmals um 8,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. In einer anonymisierten Umfrage bei allen Gastgebern wurde die Arbeit der TI-Geschäftsstelle mit der Durchschnittsnote 1,95 bewertet. Auch für die Saison 2017 habe die TI viele Aktionen und Maßnahmen geplant und bereits umgesetzt, wie zum Beispiel die Herausgabe eines Gästeführerflyers mit 50 Touren, eine Gästezeitung, die Herausgabe von neuen Kaffeesorten auf der Messe Damme und die Umsetzung des neuen Projektes am Dümmer zum „Lutherjahr 2017“. Für Mitte Juni ist weiterhin eine ganztägige Informationsfahrt unter dem Motto „Tourismus trifft Politik“ mit Vertretern aus der regionalen Politik und aus dem Tourismus in Vorbereitung. Überrascht zeigten sich die Mitglieder, welchen Stellenwert der Tourismus für das Erholungsgebiet Dammer Berge mittlerweile einnimmt. Die TI hatte ein Beratungsunternehmen aus Hamburg beauftragt, den Wirtschaftsfaktor Tourismus zu analysieren. Insgesamt erzielt der Tourismus demnach eine Wertschöpfung von rund 28 Millionen Euro jährlich und rund 1060 Personen bestreiten ihr Einkommen aus dem Tourismus im Bereich der Hotellerie, Gastronomie, der touristischen Freizeiteinrichtungen sowie im Handel und Gewerbe.

Neben den Bürgermeistern der Mitgliedskommunen und dem Geschäftsführer des Zweckverbands Dammer Berge, die laut Satzung kraft Amtes zum Vorstand gehören, wurden fünf weitere Personen in den Vorstand gewählt. Die bisherige Stellvertreterin des 1. Vorsitzenden Rita Overmeyer (Steinfeld) sowie das Gründungsmitglied des Vereins Josef Kruse (Neuenkirchen-Vörden) stellten sich für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Einstimmig wurden neu in den Vorstand gewählt Oliver Kettler aus Neuenkirchen-Vörden sowie Simon Overmeyer aus Steinfeld. Ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurden Ludger Broermann (Damme), Günter Böckmann (Holdorf) und Alexander Thye (Damme).


     www.dammer-berge.de 
Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.