• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta

Bauprojekt: Barrierefreies Wohnen in ehemaliger Schlachterei

04.09.2010

LASTRUP In der Kirchstraße in Lastrup soll auf dem Grundstück der ehemaligen Schlachterei Spille nach Entwürfen des Architekten Andreas Ortmann eine neue Wohnanlage für Betreutes Wohnen entstehen. Geplant sind acht Wohnungen in einer Größe von 50 bis 65 Quadratmeter. Zudem soll eine Gewerbefläche von rund 75 Quadratmeter entstehen.

Für dieses Projekt wurde seitens der Bauherrengemeinschaft eine Kooperationsvereinbarung mit dem St. Elisabeth-Stift geschlossen, das die Betreuung, Vermietung und Hausverwaltung übernehmen wird. Für die ambulante Pflege steht die Caritas-Sozialstation Essen-Lastrup-Molbergen mit ihrem vielfältigen Leistungsangebot zur Verfügung.

„Mit diesem Projekt wird dem zukünftig steigenden Bedarf nach betreutem Wohnen auch im Ort Lastrup Rechnung getragen“, freute sich Guido Suing, Geschäftsführer des St. Elisabeth-Stiftes, bei einem ersten Besichtigungstermin in der Kirchstraße. Es sei nämlich abzusehen, dass die gegenwärtig vom St. Elisabeth-Stift vorgehaltenen fünf Wohnungen dauerhaft nicht ausreichen würden. „Insofern wird das vorhandene Leistungsangebot des St. Elisabeth-Stiftes in vorzüglicher Weise ergänzt“, meinte Suing.

Der zeitliche Ablauf sieht den Abriss des ehemaligen Geschäftshauses Spille und der dazu gehörenden Schlachterei für Ende des Jahres vor. Mit der Fertigstellung ist in der zweiten Jahreshälfte 2011 zu rechnen.

Für Rückfragen zum Projekt, auch von potenziellen Mietern, steht der Geschäftsführer des St. Elisabeth-Stiftes, Guido Suing, unter Telefon  0 44 72/ 95 00 zur Verfügung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.