• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta

Berichte über Beruf des Schmieds

08.11.2012

Cloppenburg Die Entscheidung für einen Beruf will gut überlegt sein – sie gehört zu den wichtigsten im Leben. Da kann es helfen, verschiedene Tätigkeiten auszuprobieren, aber auch, sich zu informieren. Um sich praktisch und theoretisch auf ihre Berufswahl vorzubereiten, nahmen die Schüler der achten Realschulklassen der Haupt- und Realschule Pingel-Anton Cloppenburg am Pilotprojekt „Handwerks-Reporter – Schule und Praxis“ der Nordwest-Zeitung, der Handwerkskammer Oldenburg und dem Institut zur Objektivierung von Lern- und Prüfungsverfahren (IZOP in Aachen) teil.

Jeden Tag wurde die Zeitung in die Schule geliefert. Die Jugendlichen machten sich in den Deutsch-Stunden daran, Berichte zum Thema Handwerk herauszusuchen und zu besprechen. An einer Pinnwand sammelten die Schüler die Artikel. Zusammengetragen sind dort nun Berichte über die Messe „Job 4 U“ im Wirtschaftsteil, ein Artikel über die Schornsteinfeger-Lehre in Friesoythe und die umfangreiche Berichterstattung über das Friesoyther Eisenfest – da dreht sich alles um den Beruf des Schmieds. So verschafften sich die Schüler Informationen und Anregungen rund um das Thema Handwerksberufe.

Weil die Zeitung aber noch viel mehr hergibt, arbeiteten die Schüler damit auch im Rahmen des normalen Lehrplans: Eine Unterrichtseinheit sollte sich in den achten Klassen ohnehin der Zeitung widmen, erklärt Lehrerin Marion Schneider-Borchers. „Da war es ganz schön, dass wir echte Zeitungen hatten, mit denen wir arbeiten konnten.“

Vom Aufbau der Zeitung an sich über die verschiedenen Formen der Berichterstattung bis zur Inhaltsangabe einzelner Texte – statt eines Schulbuchs schlugen die Schüler dafür die Zeitung auf. Nebenbei erfuhren sie viel über das Geschehen in der Region.

Und das Interesse war groß. „Die Schüler fanden das auf jeden Fall spannend, jeden Tag Neues in der Zeitung zu entdecken. Ganz selbstverständlich holten sie den Stapel rein und verteilten die Zeitungen untereinander“, berichtet Lehrerin Schneider-Borchers.

Sandra Binkenstein Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2506
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.