• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta

Demokratie – Erinnerungen und Ausblick

07.10.2015

Kreis Vechta Freitag, 19. Oktober 1945, Saal „Schäfers“ in Vechta: Während die Spuren des II. Weltkrieges das Land prägen, konstituiert sich der erste Vechtaer Kreistag nach der Kapitulation. Für viele Menschen stellt dieses Datum auch 2015, 70 Jahre nach der Zusammenkunft, die Geburtsstunde der Demokratie im heimischen Raum dar. In der Sitzung ernennt Oberst Betteley von der Britischen Militärregierung Dr. Hermann Siemer (Vechta), einen Ex- Zentrumspolitiker, zum Landrat. Sein Stellvertreter wird Julius Mäckel (Dinklage).

Nachdem Bettely demokratische Grundzüge charakterisiert hat, ergreift zur Eröffnung der Sitzung mit dem aus Oldenburg angereisten Oberst Dillon ein weiterer britischer Offizier das Wort. Er nennt die Einführung der Selbstverwaltung als Ziel. So stellt er die ersten politischen Weichen.

Erinnern an den „ersten Kreistag Deutschlands“ nach Kriegsende, so eine Pressemitteilung, will der Kreistag Vechta am Montag, 19. Oktober. Im großen Sitzungssaal des Kreishauses, Ravensberger Straße 20, beginnt um 18 Uhr eine öffentliche Feierstunde. Hauptredner ist der Historiker Guido Knopp. Er spricht über „die glücklichsten Jahre der Deutschen – 70 Jahre Landkreis Vechta“.

Im Anschluss haben Urgesteine der Kreispolitik das Wort. In der Diskussion „70 Jahre gemeistert – für die Zukunft gewappnet?“ blicken Ehrenlandrat Clemens-August Krapp (CDU), sein Nachfolger Herbert Winkel (CDU), der Christdemokrat Paul-Heinz Wesjohann, der Sozialdemokrat Bernd Kessens und der Liberale Hermann Klostermann, ehemalige und aktive Kreistagsfraktionschefs ihrer Parteien zurück, aber auch nach vorn.

Zum Ausklang des Abends ist ein Empfang im Kreishaus-Foyer geplant. Dort besteht Gelegenheit, zuvor Gesagtes im Gespräch zu vertiefen.

Übrigens: Auch der CDU-Kreisverband Vechta feiert Geburtstag. In Erinnerung an seine per Protokoll belegte Gründung am 19. November 1945 gibt es am Freitag, 20. November, ab 13 Uhr einen Empfang in der Kreisgeschäftsstelle, Große Straße 90. Dort spricht der Europapolitiker David McAllister.


Mehr Informationen auch unter   www.landkreis-vechta.de 
Christoph Floren
Cloppenburg
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2804

Weitere Nachrichten:

CDU | SPD | FDP | Grüne

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.