• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta

Kradfahrer und E-Biker stoßen zusammen

06.03.2017

Kreis Vechta Ein Mini-Cross-Motorradfahrer (16) aus Vechta und ein 28-jähriger E-Biker aus Calveslage sind am Freitag gegen 22.15 Uhr mit ihren unbeleuchteten Fahrzeugen in Calveslage zusammengestoßen. Der Jugendliche befuhr mit dem nicht zugelassenen und somit nicht versicherten Zweirad den Alten Bahndamm von Calveslage in Richtung Vardel. Dort kam ihm der 28-Jährige entgegen, beide stießen frontal zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Unfallbeteiligten verletzt, der Rettungsdienst brachte beide ins Marienhospital Vechta. Aufgrund der vor Ort festgestellten Leistungsmerkmale des Motorrades hätte der 16-Jährige mindestens die Fahrerlaubnis der Klasse A 1 benötigt. Er war jedoch nicht im Besitz einer solchen. Zur Überprüfung der genauen Leistung wurde das Motorrad sichergestellt.

Ohne Licht am Rad und mit dunkler Kleidung hat ein unbekannter jugendlicher Radfahrer am Freitag gegen 20 Uhr in Lohne einen BMW zu einem Ausweichmanöver gezwungen, als er die Vogtstraße in Richtung Lindenstraße überquerte. Das Ausweichmanöver endete an einem Blumenkübel. Der Radfahrer flüchtete. Zeugen mögen sich bei der Polizei (Telefon 0 44 42/ 9 31 60) melden.

Ohne Führerschein war ein 16-jähriger Kleinkraftrad-Fahrer am Donnerstag gegen 20.40 Uhr auf der Meyerhofstraße in Lohne unterwegs. Der Jugendliche, der mit überhöhter Geschwindigkeit sowie fehlendem Versicherungsschutz unterwegs war, versuchte zu flüchten. Dabei kam er auf einem Privatgrundstück zu Fall. Ebenfalls ohne Fahrerlaubnis war ein 27-jähriger Pole am Sonnabend, 1.20 Uhr, in Visbek-Wöstendöllen mit seinem Auto unterwegs.

Eine 39-jährige Autofahrerin fuhr am Freitag gegen 13 Uhr auf den Wagen einer 36-Jährigen auf. Diese hatte am Falkenweg in Vechta auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes abbiegen wollen und dementsprechend gebremst. Das hatte die 39-Jährige zu spät gemerkt und durch den Zusammenstoß dem Pkw der Abbiegenden gegen ein in der Parkplatzeinfahrt stehendes Auto geschoben.

Vier Jungen aus Lohne im Alter zwischen 14 und 15 Jahren traten am Sonnabend gegen 22.20 Uhr den Holzzaun einer Schule in der Josefstraße ein. Sie wurden daraufhin von zwei Lohnern (54 und 60) zu Rede gestellt. Dabei kam es zu Rangeleien zwischen den Jungen und den Männern. Die Polizei klärte die Angelegenheit und leitete Ermittlungsverfahren ein.

Unbekannte Täter brachen zwischen Freitag, 13.30 Uhr, und Sonnabend, 0.30 Uhr, in einen Bungalow auf einem Campingplatz in Visbek ein. Aus dem Badezimmer erbeuteten die Täter eine Geldbörse sowie Schmuck.

Ein ebenfalls noch nicht identifizierter Einbrecher stieg am Sonnabend zwischen 10 und 17 Uhr in ein Haus an der Hauptstraße in Langförden ein. Da nichts gestohlen wurde, liegt die Vermutung nahe, dass der Täter durch den zurückkehrenden Hauseigentümer gestört wurde.

Eine 43-jährige Langförderin flüchtete am Sonnabend gegen 12.15 Uhr mit ihrem Mercedes von einem von ihr verursachten Unfall auf der B 69 (Oldenburger Straße) in Vechta. Die Polizei konnte die Frau schnell ermitteln, weil das Auto-Kennzeichen der Frau notiert worden war. Geschädigt wurde ein 52-jähriger Vechtaer, der ein Wohnmobil fuhr. Am Wohnmobil entstand ein Schaden von rund 1500 Euro, am Mercedes von etwa 3000 Euro.

Unter dem Einfluss von 1,52 Promille verursachte ein ein 38-jähriger Autofahrer aus Buxtehude am Sonntag gegen 2.30 Uhr einen Unfall in Holdorf. Auf der Steinfelder Straße (Landessstraße 851) kam er innerhalb einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Verkehrsinsel. Der Verursacher flüchtete zunächst, konnte dann aber von der Polizei ermittelt werden.

Carsten Mensing
Cloppenburg
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2801

Weitere Nachrichten:

BMW | Mercedes-Benz | Polizei | Marienhospital

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.