• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta

Pandemie Im Landkreis vechta: 55-Jährige stirbt im Zusammenhang mit Corona

12.01.2021

Kreis Vechta Eine 55-jährige Frau aus dem Landkreis Vechta ist an den Folgen einer Covid-19-Infektion verstorben. Wie dem Gesundheitsamt mitgeteilt wurde, war die Verstorbene vorerkrankt und musste zuletzt im Krankenhaus medizinisch betreut werden. „Mein tief empfundenes Beileid gilt allen Angehörigen und Freunden der Verstorbenen. Ich wünsche ihnen Kraft und Trost in dieser schweren Zeit“, sagte Landrat Herbert Winkel am Montagnachmittag. Die Zahl der coronabedingten Todesfälle im Landkreis steigt damit auf 55.

Seit Sonntag wurden fünf neue Corona-Infektionen im Kreisgebiet registriert. 317 Bürger sind aktuell infiziert. 13 Personen müssen im Krankenhaus behandelt werden, zwei davon auf der Intensivstation. Die Anzahl der Genesenen steigt um 21 Personen auf 4095. In Quarantäne sind 714 Bürger. Die Gesamtzahl der bestätigten Infektionsfälle liegt bei 4470.

Aus 975 mach 1098 – diese „wundersame“ Mehrung des Corona-Impfstoffes von Biontech im Landkreis Vechta hat einen einfachen Grund: Aus einer Vielzahl der Phiolen konnten sechs anstatt der fünf Impfdosen entnommen werden, teilt der Landkreis auf Nachfrage unserer Redaktion mit. Anfang vergangener Woche wurden 975 Impfdosen geliefert, mit 52 Impfungen am Samstag wurden insgesamt 1098 Menschen im Kreis Vechta geimpft.

Mit einer zweiten Tranche rechnet der Kreis im Laufe der Woche, heißt es auf Nachfrage. Ob der Landkreis Vechta die Regel umsetzt, dass ab einem Inzidenzwert von über 200 die Menschen nur noch in einem Umkreis von 15 Kilometern um ihren Wohnort unterwegs sein sollen, sei noch nicht entschieden. Denn die 7-Tagesinzidenz (140) liege aktuell weiter unter dem Wert von 200, so der Landkreis. „Eine Entscheidung über weitergehende Maßnahmen kann erst nach den tatsächlichen Erkenntnissen zum jeweiligen Infektionsgeschehen getroffen werden.“

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.