Kreis Vechta - Auf Initiative der CDU-Fraktion im Niedersachsen-Landtag sind Fraktionschef Björn Thümler sowie die Abgeordneten Dr. Stephan Siemer, Karl-Heinz Bley und Helmut Dammann-Tamke in Lohne mit dem PHW-Vorstand Peter Wesjohann zusammengetroffen. Weiter nahmen auch Vechtas Landrat Herbert Winkel und der Lohner Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer an der Begegnung teil. Ziel des Gesprächs sei gewesen, so heißt es in einer Presseinformation, „Informationen aus erster Hand zur aktuellen Situation der am Ostermontag von einem Großbrand verwüsteten Oldenburger Geflügelspezialitäten zu gewinnen“.

Wesjohann betonte, so heißt es weiter, dass „die viel schneller als geplant realisierte Inbetriebnahme der nicht zerstörten Gebäude das Ergebnis einer enormen Kraftanstrengung von Mitarbeitern, Management und Dienstleistern“ sei. Auch habe die Eigentümerfamilie Flagge gezeigt. Zudem verwies er auf die Bedeutung des stufenweisen Wiederaufbaus für die PHW-Gruppe, aber auch für die Zukunft der Lieferanten. Dazu brauche das Unternehmen die richtigen Signale von der Stadt Lohne und vom Kreis Vechta.

Für eine „volle Unterstützung“ der Firma Wiesenhof beim Wiederaufbau in Lohne hat sich der Vechtaer CDU-Kreisvorstand in Holdorf ausgesprochen. Weitere Themen waren die Sicherung der Arbeitsplätze der Werkvertragskräfte und die Frage anstehender Genehmigungsverfahren. Der Kreisvorstand votierte dafür, die ausstehenden Fragen eher in den nächsten Wochen als Monaten auch seitens der beteiligten Landesbehörden zu klären.