• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta

Partnerschaft zeigt sich in Freundschaft

07.12.2007

Daten und Fakten:

Gemeindeverband: Communaute de Communes du Pays Leonard (Bretagne, Westfrankreich); Präsident: Adrien Kervella (65), vor dem Eintritt in Politik und Verwaltung Agraringenieur

Mitgliedskommunen: St. Pol de Leon (Verwaltungssitz, 7400 Einwohner, 60 Kilometer von Brest entfernt), Ile de Batz, Mespaul, Plouenan, Plougoulm, Roscoff, Santec und Sibril

Austausch: Seit 1984 zwischen der Vechtaer Liebfrauenschule und dem College St. Ursule (St. Pol-de-Leon) sowie dem Gymnasium Notre-Dame-Kreisker

Kindergartenkinder weisen auf die Perspektive der Beziehungen hin. Die französischen Gäste erleben die heimische Region.

Von Christoph Floren

Vechta Mit Liedern zum Nikolaustag und sogar „up Platt“ haben Jungen und Mädchen aus dem Langfördener Kindergarten St. Laurentius am Donnerstag, 6. Dezember, eine Gästegruppe aus dem französischen St.-Pol-de-Leon begrüßt. Die offizielle Delegation aus dem Gemeindeverband Pays Leonard erwidert einen Besuch von Vechtaern, mit dem am 22. Juni eine Städtepartnerschaft begründet wurde (die NWZ berichtet). Als Leiter fungiert Präsident Adrien Kervella.

Bis Sonnabend, 8. Dezember, erwartet die Besucher aus dem Westen Frankreichs, ein bunt gemischtes Programm. Dazu gehören auch Firmenbesuche, wie Abstecher zur Firma „Dr. Siemer Getränke“ in Spreda und zum Erzeugergroßmarkt Langförden-Oldenburg (ELO). Dort informieren sich die Gäste, deren Heimatregion unter anderem für den Anbau verschiedener Edelgemüse bekannt ist, über die Gemüsewirtschaft im Oldenburger Münsterland. Hinzu kommen Möglichkeiten zum persönlichen Gespräch und Gedankenaustausch zwischen Gastgebern und Gästen.

Einen Höhepunkt der viertägigen Begegnung zur Festigung der deutsch-französischen Freundschaft stellte eine von der Stadt Vechta vorbereitete Feierstunde am Donnerstag, 6. Dezember, ab 18.30 Uhr, im Ratssaal dar. Bei dieser Gelegenheit zeichnete Bürgermeister Uwe Bartels (Pro Vechta) Kervella für sein Wirken und sein Engagement auf dem Weg zur Städtepartnerschaft mit einer Ehrenurkunde aus.

Äußeres Zeichen der Würdigung Kervellas, der seit 2005 die Partnerschaftsbemühungen entscheidend forciert hat, ist die von dem Goldenstedter Bildhauer Uwe Oswald angefertigte Sandstein-Skulptur „Der Denker“. Die übrigen Delegationsmitglieder erhielten Vechtaer Erinnerungsgaben. Oswald-Arbeiten hat die Stadt Vechta zum „Zehnjährigen“ auch an die fünf Hauptakteure der Partnerschaft mit Jaszbereny (Ungarn) vergeben. In seine Laudatio warb Bartels für Städtepartnerschaften, die „nicht auf administrativer Ebene, sondern von den Menschen getragen“ werden. Im Anschluss kamen sich Deutsche und Franzosen bei einem Buffet für geladene Gäste näher.

Mehr Informationen auch unter www.vechta.de

www.pays-leonard.com

www.saintpodeleon.fr Daten und Fakten:

Gemeindeverband: Communaute de Communes du Pays Leonard (Bretagne, Westfrankreich); Präsident: Adrien Kervella (65), vor dem Eintritt in Politik und Verwaltung Agraringenieur

Mitgliedskommunen: St. Pol de Leon (Verwaltungssitz, 7400 Einwohner, 60 Kilometer von Brest entfernt), Ile de Batz, Mespaul, Plouenan, Plougoulm, Roscoff, Santec und Sibril

Austausch: Seit 1984 zwischen der Vechtaer Liebfrauenschule und dem College St. Ursule (St. Pol-de-Leon) sowie dem Gymnasium Notre-Dame-Kreisker

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.