• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta

Sprachkenntnisse öffnen nicht nur Jugendlichen Türen

13.03.2012

KREIS VECHTA Die Sprache ist der Schlüssel zur Integration. Das erlebt Angelika Möller tagtäglich bei ihrer Arbeit. Die Sozialpädagogin leitet den Jugendmigrationsdienst (JMD) des Caritas-Sozialwerks für den Kreis Vechta. „Die Jugendlichen, mit denen wir arbeiten, haben wegen sprachlicher Defizite erhebliche Probleme in der Schule, und im Beruf.“ so Möller im aktuellen Jahresbericht. 2011 betreute der seit Dezember in Damme, Pfarrheim 2, Kirchhof 18, ansässige JMD 68 Klienten von zwölf bis 27 Jahren. Hinzu kamen 24 Elternberatungen, ein Angebot, dass 2012 ausgebaut werden soll.

Vertrauen schaffen

Weil ein großer Teil der Migrantenfamilien kein Auto besitzt, sucht der JMD die Familien zu Hause auf. Dabei müssen Möller und ihre Kollegin Elisabeth Vodde-Börgerding von der Migrationsberatung für Erwachsene (MBE) oft erst das Vertrauen der Einwanderer gewinnen. die in ihren Herkunftsländern oft schlechte Erfahrungen mit Behörden gemacht haben.

Weil gerade junge Migranten fast nie an Erfahrungen in Schule oder Lehre anknüpfen können, bleiben sie unter sich. Sie treffen sich in Gruppen auf öffentlichen Plätzen, was manche Leute als Bedrohung erleben. Das führt zu Ablehnung und Ausgrenzung. Um dem entgegen zu wirken hat der JMD etwa mit der Oberschule Neuenkirchen-Vörden Lern-Patenschaften ins Leben gerufen. 2012 sollen zudem Sprachlernklassen eingerichtet werden.

„Ein Highlight 2011 war der Fotowettbewerb Contra Rassismus – Pro Integration, der mit dem „Schutzengelprojekt“ sowie dem Verein ContRa (Vechta) veranstaltet wurde (die NWZ  berichtete).

Kontakte ermöglichen

Dazu bot das Mütterfrühstück in Damme und Goldenstedt, an dem Frauen aus acht Nationen teilnahmen, Gelegenheit, in Kontakt zu treten. Zudem gibt es in Goldenstedt alle drei Monate ein internationals Kochen, und die Beratungen in den Jugendtreffs Neuenkirchen oder Vörden werden gut angenommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.