• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Tödlicher Unfall – Abfahrt Fedderwardergroden gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Autobahn 29
Tödlicher Unfall – Abfahrt Fedderwardergroden gesperrt

NWZonline.de Region Vechta

Künstlerische Ausbruchsversuche in Selbstreflexion

09.02.2019

Vechta  Künstlerische Ausbruchsversuche waren am Mittwoch das Thema bei „Thalia“ in Vechta. Im Mittelpunkt standen Blicke und Denkwege der 68-er Bewegung: Karl-Eckhard Carius führte die rund 60 Hörer durch sein neues, hervorragend gestaltetes Buch „CARIUS #68+ – Im Labyrinth der Ereignisse“. Es wurde ein anspruchsvoller Leseabend.

Politikwissenschaftler Prof. Dr. Peter Nitschke (Universität Vechta) gab in seiner Einführung einen historischen Überblick über die 68er-Bewegung und beschrieb Carius als einen Rebellen, der auch im Rahmen seines früheren Lehrstuhls für Designpädagogik an der Uni Vechta neue Maßstäbe setzte.

Carius las literarische Prosatexte, die seine Installationen und künstlerischen Aktionen begleiten, führte ein in die Logik des Irrationalen: Exit, Bodenworte, Energiestation, der Versuch, Sizilianer zu sein und Trilogie des Fernwehs waren seine philosophiegeladenen Schlagworte.

Spektakulär waren Carius’ Kunstaktionen „Tauchversuche zur Erforschung der Aufrichtigkeit und der Ehrenworttheorie“ sowie „Ein Attentat auf das Realitätsprinzip: Die Entführung des Akademieprofessors Bernhard Heiliger ins Paradies“. Die Entführungsgeschichte bildete den Schwerpunkt der Lesung. Und auch am Ende des Ausflugs in die Geschichte der deutschen Rebellion gab sich Carius reflektorisch-selbstkritisch: „Künstlerische Visionen und Sehnsüchte nach paradiesischen Gärten“ werden immer wieder vom „Schauder des Realen“ eingeholt.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.