• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Vechta

Wettbewerb: Grundschulkinder malen ihren Stoppelmarkt

15.07.2019

Ein Malwettbewerb der Stadt Vechta für Grundschulen zeigt, dass sich auch die Kinder auf den Stoppelmarkt freuen. Die Beteiligung war überwältigend. Unzählige bunte Bilder zum Thema „Zeige, wie du den Stoppelmarkt siehst und auf was du dich am meisten freust“ sind bei der Stadtverwaltung eingegangen. Eine Jury aus Mitgliedern des Ausschusses für Wirtschaftsförderung und Marktwesen, des Vereins Reisender Schausteller Vechta und Verantwortlichen aus der Verwaltung hat nun die schwierige Aufgabe, die Gewinnermotive auszuwählen. Die Preisverleihung für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer beginnt am Stoppelmarkt-Sonntag, 18. August, um 11.30 Uhr am Festzelt „Picker’s“. Gewinnen kann nur, wer persönlich anwesend ist. Nach Klassenstufen getrennt werden jeweils die zehn besten Bilder prämiert. Es gibt jeweils einen Sieger und neun zweite Plätze. Die vier Gewinner dürfen sich auf tolle Überraschungspreise freuen. Auch für die 36 Zweitplatzierten haben die Organisatoren sich tolle Prämien überlegt. Außerdem erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein kleines Präsent. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.