• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

54 junge Frauen und Männer machen Abi

19.06.2017

Vechta Am Kolleg St. Thomas in Vechta haben in diesem Jahr 54 Schülerinnen und Schüler ihr Abitur abgelegt. Sie sind jetzt vom Kolleg ins Leben entlassen worden. Hier die Namen (alle Vechta, wenn nicht anders angegeben):

Dominik Albrecht (Damme); Carolin Arlinghaus; Frederik Aulike, David Bailey (Steinfeld); Joschua Blum (Bakum); Tim Bramlage, Laura Bretz (beide Visbek); Nico Burwinkel (Goldenstedt); Sören Dammann; Matthias Feldhaus (Visbek); Noah Fragge (Goldenstedt); Niklas Günther (Diepholz); Jendrik Heidkamp; Hanna Heitmann (Dinklage); Sebastian Hense (Goldenstedt); Niklas Hilgefort; Heiko Hoping (Bakum); Andre Huntemann; Paul Klostermann (Steinfeld); Gerrit Lammers (Bakum); Jannik Lampe (Bühren); Jonas Lübberding (Visbek); Laura Magerfleisch; Peter Magerfleisch; Vanessa Manzek (Großenkneten); Chiara Mayer; Aleksej Timon Meine (Holdorf); Glenn Neemann (Visbek); André Niemöller; Fabian Osterhues; Christina Pulsfort (Goldenstedt); Florian Rahn (Lohne); Max Reinke (Dinklage); Anne-Christin Riecken; David Robbers (Visbek); Johannes Rolfes; Nicolas Rolfes; Benedikt Michael Rudel (Bakum); Eni Schmidt (Visbek); Michael Thomas Schmitz (Bakum); Alexander Stilkenböhmer; Sebastian Surmann; Tomke Toenjes (Visbek); Tristan Tölke; Louis Tönnies, Marvin Varnhorn (beide Visbek); Lisa Wegmann (Goldenstedt); Louisa Wehry (Bakum); Lukas Wenig (Dinklage); Marcus Wichelmann (Lohne); Antonia Wilking (Visbek); Alina Witte (Goldenstedt); Julian Wollek; Marcel Wulf (Visbek).

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.