• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Akademie nimmt Lebensmittelproduktion ins Visier

14.03.2013

Vechta Qualitätsmanagement in der Fleischerzeugung beziehungsweise im Obst- und Gemüseanbau standen im Mittelpunkt der 13. Akademie „Qualität der Lebensmittelproduktion“ an der Universität Vechta (die NWZ  berichtete). Rund 40 Teilnehmer besuchten das in Kooperation mit der Hochschule Osnabrück und der Universität Göttingen sowie erstmals auch der Privaten Fachhochschule für Wirtschaft und Technik Vechta/Diepholz organisierte und in Thementage unterteilte Intensivseminar.

Dabei sorgten nicht zuletzt laufende Entwicklungen der Branche für aktuellen Diskussionsstoff. Bei der Akademie ging es, betont der verantwortliche Leiter Johannes Wilking in einer Presseinformation, um die Vermittlung eines Mix aus Theorie und Praxis. „Ich freue mich daher sehr, dass wieder viele Unternehmen aus der Region und darüber hinaus ihre Türen für uns öffneten“, lobte Wilking das Engagement der Wirtschaft.

Auch für 2014 ist wieder eine Akademie zur Lebensmittelproduktin geplant. Die Vorbereitungen haben bereits begonnen.


Mehr Informationen auch unter   www.zer-vechta.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.