• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Anhörung positiv verlaufen

04.10.2013

Vechta Der nicht öffentliche Erörterungstermin zum Antrag des OOWV auf Erhöhung der Fördermenge am Wasserwerk Holdorf Anfang der Woche im Vechtaer Kreishaus ist positiv verlaufen. So sieht es der Erste Kreisrat Hebert Winkel, der die Abhörungen moderierte.

Nach dem Willen des OOWV soll die Fördermenge auf 5,5 Millionen Kubikmeter Wasser pro Jahr erhöht werden. An der Debatte zu insgesamt neun Themenblöcken wie Hydrologie, Ökologie oder das Absinken des Pegels im Heidesee diskutierten bis zu 100 Einwender an beiden Tagen mit dem Antragsteller.

Insgesamt hatten den Landkreis Vechta 1500 Einwendungen erreicht. Ziel des Termins war es, Einwender und Antragsteller zu einem Austausch zusammenzubringen. Einwender, die den Termin nicht wahrnehmen konnten, haben keine Nachteile: In der abschießenden Entscheidung, die für Jahresende geplant ist, werden alle Einwendungen berücksichtigt. Diese Entscheidung wird öffentlich bekanntgemacht. Winkel bedankte sich bei allen Beteiligten für die „konstruktive und sachliche Diskussion“. Auch neue Tatsachen kamen hinzu, die im Verfahren berücksichtigt werden müssen, so Winkel.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.