• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Kreisvolkshochschule: Ausbau der Flüchtlingsarbeit

12.11.2015

Vechta Inge Wenzel ist die neue zweite Vorsitzende der Kreisvolkshochschule (KVHS) Vechta. Die Studiendirektorin am Gymnasium Antonianum Vechta (GAV) wurde bei der jüngsten KVHS-Versammlung einstimmig in ihr Amt gewählt. Wenzel tritt in die Fußstapfen von Cornelia Wienken, die als Beisitzerin weiter im Vorstand aktiv bleibt.

Fangmann weiter in Front

Werner Fangmann als Vorsitzender und Werner Becker als Geschäftsführer wurden in ihren Ämtern bestätigt. Posten als Beisitzer nehmen Karin Schulz, Rita Espelage, Benno Fangmann, Michael Scheper und Gregor Raabe ein. Alfons Klinker, der sich besonders durch Lehrgänge mit dem Fokus Excel Verdienste erworben hatte, verließ nach 17 Jahren die Führungsriege.

In seinem Bericht verwies der Vorsitzende auf rund 44 000 im Jahr 2014 geleistete Unterrichtsstunden. Im Bereich Gesundheit und in der Sparte Familientreff sei ein stetiger Anstieg bei den Kursteilnehmern zu verzeichnen, so Fangmann. Verstärkt beteiligt sich die KVHS an bundesweiten Projekten der Jugendarbeit wie „Talentcampus“, „Kultur macht stark“ oder „Demokratie in Kitas“.

Als Leiter der Kreisvolkshochschule verwies Norbert Krümpelbeck darauf, dass „die räumlichen und personellen Kapazitäten nahezu erschöpft“ seien. Aktuell sorgen 53 Mitarbeiter dafür, dass die aufgelegten Bildungsangebote umgesetzt werden.

Große Herausforderung

Eine Herausforderung stellen die Flüchtlingswelle und der damit verbundene steigende Bedarf an Deutsch- und Integrationskursen dar. Mittlerweile ist die KVHS in dieser Sparte kreisweit aktiv. In Zukunft ist ein verstärkter Ausbau der Arbeit mit Flüchtlingen geplant.


  www.kvhs-vechta.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.