• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

JUSTIZ: Blicke hinter Vechtaer Gefängnismauern

04.05.2006

VECHTA VECHTA/CCF - Eine aus 15 Jurastudenten und einer Dozentin bestehende Delegation der indischen Universität Pune hat gestern zwei Vechtaer Justizvollzugsanstalten (JVA) besucht. Pune liegt in der Nähe der Hafenstadt Bombay und gilt als das „Oxford des Subkontinents“.

Begleitet wurden die Gäste, die bis 12. Mai das deutsche Rechtssystem kennen lernen, von Martin Gross. Er leitet das Projekt „European Legal Practice Integrated Studies“ der Universität Hannover. Deren Rechtswissenschaftler unterhalten eine Partnerschaft mit der Universität in dem 2,5 Millionen Einwohner zählenden Pune.

In Vechta begrüßte Dr. Manfred Krohn, stellvertretender Leiter am Standort Willohstraße, die Gäste und informierte sie bei einem Rundgang über das Konzept des Jungtätervollzugs. Als nächster Punkt stand ein Abstecher zur Frauenhaftanstalt An der Propstei 10 auf dem Programm. Zu den weiteren Stationen der Inder zählen Abstecher zum UN-Gerichtshof für Seerecht und Arbeitsgruppen mit deutschen Studenten, etwa zum Arbeitsrecht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.