• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Buddeln für die Mittelalter-Burg

30.05.2012

VECHTA Im Zitadellenpark in Vechta hat der Nachbau der mittelalterlichen Burganlage „Castrum Vechtense“ begonnen. Anfang Mai wurden in dem an die Bahnlinie angrenzenden Teil des Parkgeländes von einer Tiefbaufirma die zukünftigen Wassergräben ausgehoben, die früher zum Schutz einer Wasserburg dienten. Derzeit sind Baggerfahrer damit beschäftigt, die drei Inseln mit Sand aufzuschütten.

Auf den drei Inseln sollen die sogenannte Vorburg (früher der Gerichtsplatz), die Hauptburginsel (Standort des Burgturms) und die Nebenburginsel (Wirtschafts- und Gartenfläche) platziert werden. Danach werden die Schutzerdwälle an den Rändern der Inseln aufgebaut und die Böschungen mit Schüttsteinen vor Erosion geschützt.

Nach Auskunft von Herbert Fischer vom Amt für Medien, Marketing, Kultur und Wirtschaftsförderung der Stadt Vechta ist mit dem Beginn des Baus des dreigeschossigen Burgturms aus Holz im November 2012 zu rechnen. Ab Mai 2013, so Fischers Prognose, soll dort das mittelalterliche Leben einer hochadeligen Familie anschaulich dargestellt werden.

Das Ende der Bauarbeiten für die Inseln wird für den August dieses Jahres erwartet. An den Burgmannen-Tagen am 29. und 30.September sollen die Burginseln schon mit mittelalterlichen Heerlagern gestaltet und der Öffentlichkeit vorgeführt werden. Bis dahin kann es allerdings zeitweise zur eingeschränkten Nutzung dieses Bereichs des Zitadellenparks kommen, so dass nur der äußere Gehweg benutzt werden kann.

„Castrum Vechtense“ ist ein Projekt des Museums Zeughaus, dem ersten Zentrum für experimentelles Mittelalter. Langfristig soll ein Erlebnispark entstehen, in dem die Besucher eine lebendige mittelalterliche Burgwirtschaft erleben können.

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.NWZonline.de/tv

Christopher Deeken
Redakteur
Sportredaktion
Tel:
0441 9988 2031

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.