• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Spende: Bürgerstiftung liefert Tore für Sportplatz

14.09.2013

Vechta Kaum ist die Schule aus, finden sich die ersten Kinder und Jugendlichen auf dem neu angelegten Sportplatz des Kinderdorfs Johannesstift ein. Davon konnten sich jetzt auch die stellvertretende Vorsitzende der Bürgerstiftung Vechta, Martina Jasnoch, und Josef Kleier, Geschäftsführer der Bürgerstiftung überzeugen.

Die Bürgerstiftung hat die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung mit einer Spende in Höhe von 1300 Euro für die Anschaffung der neuen Tore unterstützt. Thomas Zellner, Leiter der Einrichtung, und Erziehungsleiter Martin Meyer sowie Hausmeister Wolfgang Witte bedankten sich sehr herzlich für das Engagement der Bürgerstiftung.

Weitere Informationen zur Bürgerstiftung und insbesondere zur Bürgerparty 2013 am 2. November im Rasta Dome gibt es im Internet-Aufritt der Bürgerstiftung, die auch unter www.facebook.com erreichbar ist.


     www.buergerstiftung-vechta.de 
Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.