• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Christdemokraten stehen zu Bekenntnisschulen

23.06.2015

Vechta Als grundsätzlich bewährt sehen die CDU-Mehrheitsfraktion im Rat der Stadt Vechta und Bürgermeister Helmut Gels (CDU) das derzeitige System von acht örtlichen Grundschulen (fünf katholisch, eine evangelisch, zwei bekenntnisfrei) an. Es sei „flexibel und kann sich auf sich ändernde Verhältnisse einstellen“, heißt es in eine Presseinformation. Grundlegende Änderungen, die mit einer Änderung der Schulbezirke einhergehen, halten die Christdemokraten daher für nicht erforderlich. Gleichwohl wollen die Christdemokraten die Leiter der Vechtaer Grundschulen am Dienstag, 7. Juli, zu einem Dialog treffen.

Handlungsbedarf gibt es nach Einschätzung der CDU-Ratsmehrheit und von Gels jedoch im Bereich der Liobaschule. Sie wird derzeit zweizügig geführt und zu einem hohen Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund besucht. Ziel der Stadt ist es, diese Schule zu stärken und ihr einen Projektcharakter zukommen zu lassen. Etwa durch zusätzliche Angebote im Rahmen einer „gebundenen Grundschule“. Dazu muss allerdings zunächst noch die Landesschulbehörde ins Boot geholt werden. Zudem steht an der Liobaschule zum Schuljahreswechsel 2015/2016 ein Leitungswechsel an.

Christoph Floren Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.