• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Christsein als Herausforderung

23.06.2006

VECHTA VECHTA/EB/CCF - „Besonders junge Christen erleben stark die Spannung zwischen den großen Events und dem Alltag in der Kirche“, berichten Religionslehrer immer wieder. Diese Erfahrungen greift der elfte Oldenburger Religionslehrertag am Donnerstag, 5. Oktober, in der Hochschule Vechta auf.

Das Thema der Veranstaltung lautet „Christ-Sein zwischen Event und Alltag – Perspektiven für einen lebensnahen Religionsunterricht“. Erwartet werden, wie bei den voraus gegangenen Treffen, mehr als 160 Teilnehmer aus dem gesamten Oldenburger Land. Als Ausrichter und Organisatoren dieses seit 1986 im Zwei-Jahres-Turnus laufenden, ökumenisch offenen Angebotes für Pädagogen aller Schulformen fungieren das Bischöflich Münstersche Offizialat (BMO) Vechta, das Institut für Katholische Theologie der Hochschule Vechta und die Regionale Lehrerfortbildung des Landes Niedersachsen.

Ansprechpartner für die Teilnehmer ist der Studienrat im Kirchendienst Manfred Nienaber von der Schulabteilung im BMO, 04441/8720. Er hat auch weitere Informationen.

Bei seiner jüngsten Zusammenkunft im Vechtaer St.- Antonius-Haus hat das gemischt-konfessionell zusammengesetzte Vorbereitungsgremium das offizielle Plakat für das Religionslehrertreffen ausgewählt. Gemalt wurde es in diesem Jahr von der Klasse 4a der Lohner Gertrudenschule. Das in Gemeinschaftsarbeit entstandene Bild veranschaulicht das Tagungsthema aus der Sicht von Schülern. Die Grundschullehrerin Agnes von Döllen-Helmrich (Lohne) hatte der Jury die eingereichten Plakatentwürfe vorgestellt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.