• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Information: Das Tierwohl auf dem Prüfstand

22.05.2015

Vechta „Tierschutzinitiativen, Tierschutzpläne , Tierschutzlabel – Wer blickt da noch durch? Antworten auf diese Fragen suchen Experten und Vertreter der Landwirtschaft bei einer von Prof. Hans-Wilhelm Windhorst moderierten Information am Dienstag, 2. Juni, ab 9.30 Uhr, im Kreishaus Vechta, Ravensberger Straße 20.

Wie ein runder Tisch

Initiiert haben das Treffen das von Ex-Landes-Landwirtschaftsminister Uwe Bartels (Vechta) geleitete Agrar- und Ernährungsforum Oldenburger Münsterland (AEF OM) mit seinen Kooperationspartnern, wie der Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN), dem Niedersächsischen Kompetenzzentrum Ernährungswirtschaft (NIEKE) und der Wachstumsregion Hansalinie. Kurzfristige Anmeldungen sind noch Telefon 04441/85389, per Fax 04441/85389 oder per E-Mail: overberg@aef-om.de möglich.

Als Experten haben Nieddersachsens früherer Landwirtschaftsminister Gert Lindemann (CDU), Staatssekretärin Anne-Marie Keding (Sachsen-Anhalt), Prof. Achim Spiller (Georg-August-Universität Göttingen) sowie Peter Wesjohann für die PHW-Gruppe (Rechterfeld) zugesagt. Sie wollen sich darüber austauschen, in welchen Punkten sich laufende oder beabsichtigte Bestrebungen zu mehr Tierwohl auf Bundes- und Landesebene unterscheiden, und ob sie sich nicht auch bündeln lassen.

Wege aus der Krise

Im Anschluss an die Fachreferate folgt eine Podiumsdiskussion mit den Referenten des Tages und dem ISN-Vorsitzenden Heinrich Dierkes. Dieser Veranstaltungsteil soll unter anderem der Frage nachgehen, wie eine moderne Nutztierhaltung zukünftig aussehen muss, um auf eine gesellschaftliche Akzeptanz zu stoßen.

Christoph Floren Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.