NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Diskussion zur Zukunft von Politik

22.01.2013

Vechta Antworten auf die Frage „Wahlmüde Bürger oder themenschwache Politik?“ soll eine von Studenten der Universität Vechta organisierte Podiumsdiskussion am Mittwoch, 23. Januar, ab 18 Uhr, im großen Sitzungssaal des Vechtaer Kreishauses geben. Ihre Teilnahme zugesagt haben Dr. Stephan Siemer (CDU), Gabriele Groneberg (SPD), Peter Friedhoff (FDP), Jürgen Hillen (Bündnis 90/Die Grünen) Peter Parizsky (Die Linke) und Mario Espenscheid (Piraten). Themen dieses Debatte in der Frühphase des Bundestagswahlkampfes werden unter anderem die Eurokrise, Steuererhöhungen und Haushaltskonsolidierungen sein. Die Universität, der Landkreis und die Bürgerstiftung Vechta unterstützen das Projekt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.