• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Frauen Union: Dorith Tumbrägel bleibt Vorsitzende

14.03.2017

Vechta Die Frauen Union im CDU-Stadtverband Vechta hat auf ihrer Mitgliederversammlung im Saal Sextro einen neuen Vorstand gewählt. Gastrednerin war die frischgebackene CDU-Bundestagskandidatin Silvia Breher.

Vorsitzende Dorith Tumbrägel, die die Ehrenvorsitzende Agnes Siemer und die Ex-Bundestagsabgeordnete und ehemalige Vorsitzende Eva-Maria Kors sowie die CDU-Kreistags-Fraktionsvorsitzende Sabine Meyer besonders begrüßte, ging in ihrem Bericht auf die Aktivitäten der Gruppe ein. Informationsbesuche im St. Marienhospital, beim Andreaswerk, eine Stadtrundfahrt über die Bauvorhaben in der Stadt und eine starke Beteiligung der Frauen bei der Kommunalwahl waren nur einige Punkte der vielseitigen Aktivitäten.

Bei den Neuwahlen wurde Dorith Tumbrägel erneut zur Vorsitzenden gewählt. Stellvertreterinnen wurden Dr. Christa Kiene-Schockemöhle und Sandra Nortmann. Das Amt der Schriftführerin übernahm Elisabeth Westerkamp. Beisitzerinnen wurden Simone Göhner, Christine Themann, Diana Diephaus, Jutta Sextro, Mechthild Hönemann, Sarah Behrens und Gaby Middelbeck.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.