NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Kirche: Förderung für spirituelles Leben

15.04.2010

VECHTA Bei einer Zusammenkunft im Bischöflich Münsterschen Offizialat (BMO) Vechta hat sich die neue Leitung des etwa 50  000 verbandlich organisierte Gläubige repräsentierenden Komitees katholischer Verbände im Offizilatsbezirk Oldenburg konstituiert. Den Vorsitz führt für weitere vier Jahre die bisherige Amtsinhaberin Hildegard Kröger (Damme).

Nein zu Generalverdcht

Sie sicherte der BMO-Leitung in „für die Kirche insgesamt schwieriger Zeit“ die Unterstützung der katholischen Verbände in der Region zu. Weiter betonte der Komiteevorstand, dass im Zuge der aktuell laufenden Missbrauchsdebatte die vielen tausend Mitarbeiter kirchlicher und pädagogischer Einrichtung keinesfalls unter einen Generalverdacht gestellt werden dürften.

Priorität genießt für das Gremium in seiner neuen Wahlperiode die qualifizierte Ausbildung von geistlichen Begleitern für kirchliche Gruppen und Vereine. Für diesen Bereich wünschte sich Kröger eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Offizialat Vechta und dem Generalvikariat in Münster. Das gemeinsame Engagement soll einen gleichen, zertifizierten Standard im ganzen Bistum sicher stellen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neue Lösungswege

Angesichts der abnehmenden Zahl hauptamtlich zur Verfügung stehender Seelsorger will das Komitee mit Hilfe von Experten in der BMO-Seelsorgeabteilung ehrenamtliche Persönlichkeiten vor Ort finden. Sie sollen aus ihrer bewusst an Jesus Christus orientierten Lebenspraxis heraus das spirituelle Leben in Gruppen und Vereinen zwischen der Nordseeküste und den Dammer Bergen fördern können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.