• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Kleines Schützenfest: Großer Jubel um Philipp Möllers

15.09.2016

Vechta Kaum hatte das Königsschießen beim Kleinen Schützenfest am Sonnabend, 10. September, begonnen, war es auch schon wieder vorüber. Mit Philipp Möllers holte bereits der achte Anwärter den Adlerrumpf von der Stange und regiert seither als König die Andreaswerk-Schützen. Möllers löst damit Marvin Bothe ab, der einen Orden und das von ihm geschossene Zepter vom Präsidenten des Bürgerschützenvereins Vechta (BSV), Simon Spille, entgegennehmen konnte. Unter der Leitung von Walter Thie organisierte der BSV in diesem Jahr zum 33. Mal das Kleine Schützenfest auf dem Gelände des Andreaswerks.

Er freue sich zu sehen, wie viele Menschen dem Motto des Schützenfests „Ich bin dabei“ gefolgt seien, erklärte Propst Michael Matschke im einleitenden Gottesdienst im Marienhain. „Dabeisein ist etwas Schönes“, sagte er Geistliche, denn es bedeute, Teil einer Gemeinschaft zu sein. Zugleich fordere es dazu auf, dafür zu sorgen, dass niemand ausgeschlossen wird. „Eine solche Gemeinschaft haben wir im Gottesdienst erlebt und werden wir auch gleich beim Schützenfest erleben“, betonte er.

In einem Festumzug zogen die Organisatoren und Besucher anschließend zur Andreaswerkzentrale, wo die Frauen der Kompanie Stadtmitte den traditionell vom Königsthron gespendeten Kaffee und Kuchen servierten. Initiator Walter Thie sowie der stellvertretende Bürgermeister und frühere BSV-Präsident Claus Dalinghaus freuten sich in diesem Zusammenhang ganz besonders, den amtierenden BSV-Schützenkönig begrüßen zu können. Trotz seiner vielen Verpflichtungen als Chef des Basketballvereins Rasta Vechta sowie als Geschäftsmann habe es sich Stefan Niemeyer nicht nehmen lassen, am Kleinen Schützenfest teilzunehmen. Auch das nächste Kleine Schützenfest ist beschlossene Sache und soll 2017 erneut am zweiten Wochenende im September gefeiert werden.

Neben Philipp Möllers freuten sich folgende Andreaswerker über Treffer: Markus Wolke schoss die Krone, Benno Endreß den Kopf, Marvin Bothe das Zepter, Änne Diekmann den Reichsapfel und Pascal Böhning den Stoß. Den rechten Flügel sicherte sich Sebastian Praedel, den linken Anette Bardelmann. Anja Terwort erhielt die rechte Kralle, die linke Wolfgang Kettlack.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.