• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Party: Neue Erdbeerkönigin besteigt am Samstag den Thron

13.07.2018

Langförden Seit Mitte Mai ist sie wieder der Star im Oldenburger Münsterland – zumindest, wenn es ums Obst geht. Die Rede ist von der Erdbeere. Denn kaum eine Frucht wird in der Region so häufig angebaut wie die süße rote Beere. Da können auch Blau- und Johannisbeeren nicht mithalten.

Und weil die Erdbeere hierzulande schon seit Jahrzehnten eine solche Erfolgsgeschichte schreibt, wurde 2003 zum ersten Mal die Erdbeerkönigin gekrönt. Zwölf Majestäten mit dem ganz besonderen Titel hat es seitdem gegeben. Am Samstag, 14. Juli, besteigt die 13. Erdbeerkönigin beim traditionellen Volksfest in Langförden den Thron.

Leicht wird es an diesem Abend, Beginn ist übrigens um 19.30 Uhr im Festzelt auf dem Bomhof, für die noch amtierende Erdbeerkönigin Emma-Louise I. Halbritter garantiert nicht, ihr Amt aufzugeben. Zu ereignisreich und aufregend war das vergangene Jahr für sie. So ging es u.a. zur Grünen Woche und zum Kleinen Stoppelmarkt in die Niedersächsische Landesvertretung nach Berlin. Mit im Gepäck waren dabei immer jede Menge Erdbeeren. Und genau diese verteilt Emma-Louise I. auch wieder am Samstag im Festzelt, bevor sie die beerige Krone an ihre Nachfolgerin abgibt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch nicht nur das. Passend zu den sommerlichen Temperaturen hat sich das Erdbeerkönigin-Team ein ganz besonderes Highlight überlegt: So soll die noch amtierende Erdbeerkönigin pünktlich um 19.30 Uhr ein Fass Freibier anstechen. „Wir wollten in diesem Jahr einfach mal etwas anderes machen – und wir sind sicher, dass 100 Liter Freibier gut ankommen“, freut sich Anja Muhle, 1. Vorsitzende des Fördervereins Erdbeerkönigin.

Dazu gibt es jede Menge Musik von der „Original Lutter Seppl-Combo“ und ein Grußwort von Vechtas Landrat und Präsident des Verbundes Oldenburger Münsterland, Herbert Winkel, bevor dann die neue Hoheit gekrönt wird. Und das mit einer kleinen Premiere. Denn mit Silvia Breher (CDU, MdB) übernimmt erstmals eine Frau die Krönungszeremonie. Danach wird, und daran haben die Organisatoren nichts verändert, bis in den Morgen gefeiert.

Bis 14 Uhr am Sonntag müssen alle Feierwütigen – und vor allem die neue Erdbeerkönigin – wieder munter sein. Denn dann setzt sich in Langförden der große Volksfestumzug durch den Ort in Bewegung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.