• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

„Medizinisch und pflegerisch noch weiter voran“

22.08.2009

VECHTA /EMSTEK Die gemeinsame Mitarbeitervertretung der Katholischen Klinken Emstek-Vechta hat jetzt erstmals an einer Aufsichtsratssitzung teilgenommen. Dabei war man sich schnell einig, dass das gemeinsame Streben aller ist, die Häuser medizinisch und pflegerisch noch weiter voran zu bringen. Das brachten Aufsichtsratsvorsitzender Siegfried Eilers und Mitarbeiter-Vertreter-Vorsitzender Georg von Lehmden zum Ausdruck.

Sechs im Aufsichtsrat

Geschäftsführer Helmut Themann erläuterte den Mitgliedern der Mitarbeiter-Vertretung die Führungsgremien der Katholischen Kliniken Emstek-Vechta und stellte den Aufsichtsrat mit Siegfried Eilers, Kurt Schulte und Uwe Bartels aus Vechta sowie Rainer Feldhaus, Heino Trenkamp und Dr. Clemens Schwertfeger aus Emstek vor. Geschäftsführer der Klinken sind gleichberechtigt Clemens Schmitz aus Emstek und Helmut Themann aus Vechta. Vorsitzender ist Siegfried Eilers, stellvertretender Vorsitzender Heino Trenkamp.

Daneben gibt es eine Gesellschafterversammlung. Sie besteht aus Pfarrer Michael Heyer aus Emstek (Vorsitzender), Bernard Inhestern aus Vechta (Stellvertreter), Dr. Michael Veltmann aus Vechta und Franz-Josef Holzenkamp aus Emstek.

15 Mitglieder

Die neu gewählte Mitarbeiter-Vertretung besteht aus 15 Mitgliedern, 13 aus Vechta, zwei aus Emstek. Vorsitzender ist Georg von Lehmden, der seit 40 Jahren im St. Marienhospital tätig ist, Stellvertreterin ist Hedwig Schwärter und Schriftführer Olaf Klose. Die übrigen Mitglieder sind Maria Abeling-Stegkämper, Johannes Beckermann, Mechthild Bohlke, Monika Gerken, Martin Kenkel, Christian Kuchenbuch, Hans-Georg Lück, Norbert Mählmann, Otmar Rießelmann, Johann Sievers, Ulrike Vaske und Patricia Vornhusen. Das Gremium ist zuständig für 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.