NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Seuchenschutz: Putenmastbetriebe unter Beobachtung

18.01.2017

Vechta Da bei einer Entenmast in Eydelstedt im Landkreis Diepholz ein neuer Ausbruch der Vogelgrippe bestätigt worden ist, hat das dortige Veterinäramt ein Beobachtungsgebiet mit einem Radius von zehn Kilometern rund um den betroffenen Betrieb gezogen. Da dieses Beobachtungsgebiet auch auf den Landkreis Vechta ragt, sind aktuell auch zwei Putenhaltungen mit insgesamt rund 26 000 und ein Legehennenbetrieb mit fast 160 000 Tieren in der Gemeinde Goldenstedt betroffen. Das teilte die Pressestelle des Kreises Vechta am Dienstagabend mit.

Gleichzeitig gab die Behörde bekannt, dass das Beobachtungsgebiet zum Schutz gegen die Geflügelpest rund um einen Putenmastbetrieb in Rüschendorf bei Damme aufgehoben wurde. In der Haltung war am 14. Dezember vergangenen Jahres das hoch ansteckende H5N8-Vigelgrippevirus nachgewiesen worden. Wie berichtet, mussten daraufhin 8500 Tiere getötet werden.

„Da es seither keinerlei Hinweise auf Neuinfektionen gibt, läuft die tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung fristgemäß aus“, erläuterte Kreis-Sprecher Jochen Steinkamp. Der Sperrbezirk sei bereits in der vergangenen Woche aufgehoben worden. Die Aufstallpflicht für sämtliches Nutzgeflügel im Landkreis Vechta bleibe weiterhin bis Ende Januar 2017 bestehen.

Anuschka Kramer Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2602
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.