• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Kultur: Rudolph schreibt auch über „Vechta und das Eis“

08.04.2016

Vechta Halbzeit für Moritz Rudolph in Vechta: Der Schriftsteller und Journalist spaziert seit Mitte März durch Vechta und schreibt als „Artist in Residence“ seine Eindrücke in seinem Blog (www.air-vechta.de) nieder. In seinen Essays geht es um „Vechta und das Eis“, den „Willen zur Großstadt“, das Moor und die Menschen. „Es sind Beobachtungsschnipsel, die ein Gesamtbild ergeben sollen“, sagt er.

Am Donnerstag, 21. April, wird er diese Schnipsel zusammen mit Alfred Büngen vom Geest-Verlag in Langförden und der Studentin Sabrina Ferber bei der Lesung „Zwischen Stadt und Land – Literarisches Spazieren in Vechta“ im Museum im Zeughaus vortragen. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Das im März 2014 gestartete Artist-in-Residence-Programm der Stadt und der Universität Vechta bietet Künstlerinnen und Künstlern aus verschiedenen Fachrichtungen die Möglichkeit, mit Hilfe eines Stipendiums einige Wochen in Vechta zu leben, künstlerisch zu arbeiten und Menschen der Region kennen zu lernen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.