• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

SPORT: Schwimmfest als Attraktion im Schulalltag

22.04.2009

VECHTA 110 Aktive mit Behinderung sind zum 25. Schwimmfest der Erich-Kästner-Schule des Andreaswerkes in den Disziplinen „Brust“ und „Freistil“ angetreten. Treffpunkt für den erstmals 1984 von der Sportlehrerin Elke Meyering organisierten Vergleichswettkampf war das Vechtaer Hallenwellenbad. Die Schwimmer kamen aus dem Stadtgebiet sowie aus Bersenbrück, Altenoythe und Neuenkirchen-Vörden.

„Spannung und Ehrgeiz im Sport entstehen im Wettkampf. Technik und Ausdauer lernen die Schüler im Unterricht. Aber der Vergleich untereinander ist das Salz in der Suppe,“ so Meyering. Für Rita Espelage, Leiterin der Erich-Kästner-Schule (Vechta), „gehört das Schwimmfest seit Jahren zu den Höhepunkten im Schulalltag“.

Hier nun die Sieger einmal im Überblick: „Brust“: Eylem Korkmaz (Zwölfjährige); Radost Reubert (13- bis 16-Jährige); Sven Krause (17-Jährige und älter); „Kraul“: Nadine Breborowicz (13-Jährige); Markus Waltrapp (17-Jährige und älter).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.