• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Verbände: „Stabwechsel“: Niesel übergibt an Wiese

16.03.2012

VECHTA Führungswechsel beim Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund (NSGB) Bezirk Weser-Ems Süd: Nach zehn Jahren als Vorsitzender des Spitzenverbandes ist der frühere Lohner Bürgermeister Hans Georg Niesel (CDU) aus dem Amt geschieden. Bei einer Versammlung im Kreishaus Vechta am Donnerstag, 15. März, haben gut 70 Bürgermeister und Ratsherren Cloppenburgs Rathauschef Dr. Wolfgang Wiese (CDU) auf Vorschlag der fünf dem Bezirk angehörenden Kreisverbände einstimmig zum Niesel-Nachfolger gewählt.

Bis 2016 im Amt

Weiter bilden Karl-Heinz Weber(Lathen), Daniela Kösters (Emlichheim), Ulrich Belde (Wallenhorst) und Heinrich Moormann (Dinklage) den bis 2016 amtierenden geschäftsführenden Vorstand. Niesel bedankte sich „bei allen, die in der Verbandsarbeit ein großes Stück mit mir gegangen sind“. Mit Blick auf die Inklusionsdebatte verwies er darauf, dass „die Förderung behinderter Kinder, die sie dringend brauche, nicht aus den Augen zu verlieren“ sei.

Zuvor hatte NSGB-Präsident Rainer Timmermann (Hannover) betont, der Verband sehe „die Arbeit für unsere Mitglieder und damit für die Bürger“ als Auftrag an. Zu den aktuellen Themen, die Timmermann streifte, gehörten die Finanzen, die Inklusion und die ärztliche Versorgung in der Fläche.

Nahtstelle Bürgermeister

Im Anschluss an die Regularien hörten die Versammlungsteilnehmer ein Gastreferent von Prof. Helmut Schneider. Der Marketingexperte von der Steinbeis-Hochschule Berlin sprach zum Thema „Wie kommunizieren Kommunen mit ihren Bürgern?“. Schneider, der seinen Vortrag unter das Motto Wissenschaft trifft das echte Leben stellte, betonte, er könne keine Schwarz-Weiss-Lösungen liefern. Er stellte klar, dass der demografische Wandel zunehmend auf kommunaler Ebene spürbar werde. Eine Folge davon sei, dass Städte und Gemeinde neben dem Wettbewerb um Investoren und Kaufkraft auch den Wettstreit um Einwohner zu bestehen hätten. Vor diesem Hintergrund kommt seiner Einschätzung nach beispielsweise der freiwilligen Kommunikation ein großer Stellenwert zu.

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.NWZonline.de/nwztv

Christoph Floren Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.