• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Zeitgeschichte: Szenische Lesung – Erinnerung an Flüchtlingsdrama

21.11.2014

Vechta Nur dreimal haben die Leute geklatscht, beschreibt Autor Antonio Ricco (Hannover) die mehr als 30 Aufführungen seiner szenischen Lesung: „Aber nicht, weil die Leute unzufrieden waren, sondern weil sie nicht konnten. Weil es noch so viele offene Fragen gab.“

Nach Stationen zwischen Berlin und im Breisgau wird das theaterähnliche Stück „Ein Morgen vor Lampedusa“ am Montag, 8. Dezember, ab 19.30 Uhr im Metropol-Theater Vechta gezeigt; Eintritt frei, Spenden für den Sprachunterricht von Asylsuchenden werden erbeten. Anmeldung: Telefon   044418707624.

In verteilten Rollen und von Musik begleitet lesen Melanie Ehlert (Diepholz), Jutta Lüske und Ralf Rießelmann (Langförden), Holger Meyer (Vechta) und Alfons Gierse (Cloppenburg) den von dem früheren Lehrer und Schulleiter Rocco geschriebenen Text. Veranstalter ist der in Vechta ansässige Landes-Caritasverband (LCV) für Oldenburg.

„Ich habe von dem Unglück an jenem Morgen des 3. Oktober im Radio gehört. Je länger es ging, desto mehr Fragen kamen mir“, beschreibt der 60-jährige Autor seine Motivation für das Stück. Mit Freunden wollte er etwas „gegen das Vergessen jenes Ereignisses tun“, bei dem 366 von 545 Flüchtlingen im im Mittelmeer ertranken.

Im Anschluss an die Lesung folgt eine Gesprächsrunde. Daran nehmen neben Ricco, Weihbischof Heinrich Timmerevers und Elisabeth Vodde-Börgerding sowie Abdul Malik, der selbst als Flüchtling über Lampedusa nach Vechta kam, teil.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.