• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Tradition: Udo I. regiert das Schützenvolk

15.06.2010

VECHTA Als „besonders zähes Exemplar“, so Bernhard Inhestern, Präsident des Bürgerschützenvereins (BSV) Vechta, hat sich der Holzadler am Montag, 14. Juni, erwiesen. Erst mit dem 38. Armbrustschuss gelang es Udo Hellebusch (Kompanie Stadtmitte) um 12.51 Uhr den Rumpf des Vogels Sonnenschein von der Stange zu holen.

Viele Wege führen ans Ziel

Zuvor hatten vier Schützenbrüder und, erstmals in der BSV-Geschichte, drei Schützenschwestern, das Finale beim Königsschießen zum 56. Vechtaer Bürgerschützenfest bestritten. Am Ende behielt Hellebusch die Nerven, zeigte ein sicheres Auge sowie eine ruhige Hand, und brachte den lang ersehnten Treffer an. Bei der Gratulationskur im Festzelt strahlte der neue Regent, der Kerstin Goelke zur Königin auserkoren hatte, vor Freude und bekannte: „Das war so nicht geplant.“

Die ersten Glückwünsche erhielten die neuen Majestäten vom scheidenden Königspaar, Wolfgang und Monika Grotelüschen, noch bevor diese ihre Insignien abgegeben hatten. Als Ministerpaare begleiten sie bis zum Sommer 2011: Silke Suding und Jens Moormann; Agnes und Thomas Reck; Karin Funke und Frank Suding sowie Sabine und Frank Buchmann, alle von der Kompanie Stadtmitte.

Präsident Inhestern bedauerte, dass es den angetretenen Schützenschwestern verwehrt geblieben war, eine der letzten BSV-Bastionen zu stürmen, und die erste Königin der Vereinsgeschichte zu stellen. Den neuen Majestäten wünschte er nach einem dreifachen „Gut Schuss!“ der Aktiven viel Freude und eine glückliche Hand bei der Erfüllung ihrer Amtsgeschäfte.

Beim traditionellen Kommersabend war Hauptmann Ludger Brackland 8Kompanie Oythe) mit dem höchsten BSV-Orden „Pour le Merite“ ausgezeichnet worden. Präsident Inhestern nannte Brackland in seiner Laudatio einen „Förderer des Wir-Gefühls“. Der Geehrte engagiert sich seit 32 Jahren in der Kompaniearbeit.

Der Nachwuchs zieht mit

Der Kinderkönigstitel 2010 ging am Sonnabend, 12. Juni, an Tobias Sieve. Ihm zur seite steht als Kinderkönigin Franziska Rosemeyer. Den Nachwuchsthron vervollständigen Leon de Vos (I. Kinderminister) mit Marie-Sophie Behrendt, und Dirk Lübbehusen (II. Kinderminister) mit Katharina Beuse.

Christoph Floren Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.