• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Uni Vechta entlässt 146 angehende Lehrer

29.04.2014

Vechta 146 zukünftige Lehrerinnen und Lehrer hat die Universität Vechta jetzt in einer Feierstunde entlassen. Familien und Freunde der Absolventinnen und Absolventen kamen zur Feier in die Große Aula, um der Übergabe der Abschlusszeugnisse beizuwohnen.

Grußworte sprachen der Vizepräsident für Forschung und Nachwuchsförderung, Prof. Dr. Norbert Lennartz, der Vorsitzende des Prüfungsausschuss des Studiengangs Master of Education, Prof. Dr. Steffen Wittkowske, und Arne Peters (Geschäftsführung des Studierendenparlaments).

Als beste Absolventen wurden Johannes Wüllner (Abschlussnote 1,0), Fenia Müller (1,2) sowie Judith Esch, Ann-Kathrin Henke, Stefanie Schmidt und Ute Tapke-Jost (alle 1,3) gewürdigt. Insgesamt erreichten 30 Absolventen das Prädikat „sehr gut“, 113 wurden mit „gut“ ausgezeichnet.

Musikalisch begleitet wurde die Abschlussfeier von Wolfgang Roggenkamp am Piano. Wie immer beschloss ein Sektempfang des Allgemeinen Studierendenausschusses die Feier.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.