• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Altenheim in Vechta betroffen

01.10.2020

Vechta Mit Stand vom Mittwoch, 16.45 Uhr, meldet die Kreisverwaltung in Vechta zwei weitere Covid-19-Infektionen. Damit sind im Kreis aktuell 42 Menschen infiziert. Unter den Neuinfizierten ist laut Kreisverwaltung eine Bewohnerin eines Altenpflegeheims in Vechta. In diesem Altenpflegeheim hat sich zudem eine Pflegekraft mit dem Corona-Virus infiziert, die jedoch nicht im Landkreis Vechta wohnt und daher nicht in der Statistik geführt wird. Derzeit befindet sich im Kreis Vechta keine infizierte Person mehr in stationärer Behandlung.

Insgesamt zählt der Landkreis seit Beginn der Pandemie 665 bestätigte Corona-Infektionen. Die Anzahl der Genesenen bleibt unverändert bei 609. 485 Menschen sind derzeit in Quarantäne – 18 mehr als am Vortag. Die Zahl der Personen, die sich nicht mehr in Quarantäne befinden, bleibt unverändert bei 3142.

Weiterhin wurden die engen Kontaktpersonen der zwei infizierten Schüler der Stegemannschule in Lohne am Dienstag getestet. Alle Ergebnisse sind negativ.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.