• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Container-Kita soll Bedarf decken

08.02.2020

Vechta Steigende Bevölkerungszahlen und eine hohe Geburtenrate: Die Stadt Vechta wächst und wächst. Auch immer mehr Familien mit kleinen Kindern finden in der Kreisstadt ihr neues Zuhause. Das Problem: Die vorhandenen Kita-Plätze reichen nicht mehr aus. Als erste Lösung soll nun eine Container-Kita in Oythe helfen. Damit reagiert die Stadtverwaltung Vechta kurzfristig und schafft eine Übergangslösung für das stark beanspruchte Betreuungsangebot.

Wie kam es zu dieser Überlegung?

„Statt abzuwarten, bis der geplante Neubau fertig ist, werden wir sofort tätig und reagieren damit familiengerecht auf den vorhandenen Bedarf“, begründet Vechtas Bürgermeister Kristian Kater die Entscheidung. In der provisorischen Einrichtung könnten – so Kater weiter – bis zu 40 Kinder in zwei Gruppen untergebracht werden, die später in den Neubau umziehen. Träger der neuen Einrichtung ist die Krabbelgarten Schmidt GmbH. Des Weiteren stellt die Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt für die Übergangslösung das Gelände in unmittelbarer Nähe des Kindergartens St. Marien zur Verfügung.

Ist die Übergangslösung mit Containern neu?

Die Container sind in Vechta nicht neu. In Langförden in der Straße „Kirchwiesen“ gibt es bereits eine ähnliche Anlage. Seit November vergangenen Jahres werden dort rund 20 Kinder betreut. Die Anlage werde sehr gut von Kindern und deren Eltern angenommen, lässt die Stadt Vechta verlauten.

Wie ist die Container-Kita räumlich aufgeteilt?

Geplant sind eine Kindergartengruppe für bis zu 25 Schützlinge sowie eine Krippengruppe mit 15 Plätzen. Aufgestellt werden die Container auf dem Osterfeuerplatz zwischen der Oyther Straße und der Straße „Auf dem Horn“. Im Zuge dessen wird das Osterfeuer auf den naheliegenden Bolzplatz verlegt. Der städtische Bauhof ersetzt im Anschluss die durch das Feuer beschädigten Rasenflächen. Weitere Informationen zur Anlage und zu den Anmeldungen gibt die Stadt Vechta rechtzeitig bekannt.

Michael Diederich Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.