• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Bildung In Vechta: Mut am Anfang, Glück am Ende

23.01.2019

Vechta Das Studienseminar Vechta für die Lehrämter an Grund-, Haupt- und Realschulen hat jetzt in der Aula der Ludgerus-Oberschule Vechta 17 Absolventinnen und Absolventen aus dem Vorbereitungsdienst sowie die Teilnehmerin eines Anpassungslehrgangs und eine Quereinsteigerin mit berufsbegleitender Qualifizierung verabschiedet. Alle waren in den vergangenen 18 Monaten an Ausbildungsschulen in den Kreisen Vechta und Cloppenburg eingesetzt.

Die Leiterin der Dienststelle, Maren Steuwer, griff in ihrer Abschlussrede den von den Absolventinnen und Absolventen gewählten Wahlspruch des griechischen Philosophen Demokrit auf: „Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende“. Sie bedankte sich bei allen Beteiligten für die hohe Leistungsbereitschaft und stellte die damit verbundenen positiven Prüfungsergebnisse im Rahmen der absolvierten Staatsprüfungen besonders heraus.

Das Grußwort der Ausbildungsschulen sprach Oberschulrektor Dietmar Seide als Leiter der Benedikt-Oberschule in Visbek. Er nahm die Besonderheiten der nun anstehenden Berufseinstiegsphase in den Blick und verwies auf das Potenzial, das die Begleitung einer Lehreranwärterin oder –anwärters auch für die Ausbildungsschule bietet. Begleitet wurde die Veranstaltung von musikalischen und medial aufbereiteten Darbietungen, die den Ablauf des Vorbereitungsdienstes für Anwärterinnen und Anwärter aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick nahmen. Diese reichten von einer Begrüßung „ohne Worte“ über musikalische Beiträge bis hin zu zwei „Bewegungspausen“, in denen das Publikum selbst aktiv werden konnte.

Verabschiedet wurden Silke Albers-Hackmann, Reinhard Berndsen, Elena Bolling, Ingo Busch, Meltem Esentac, Annika Freericks, Anja Grever, Gabriele Hammersen, Charlotte Heidler, Marlena Möller, Katharina Maria Nordlohne, Verena Olberding, Claudia Overmeyer, Roxana Manuela Sabou, Julia Siegert, Jennifer Stumpf-Stegemeier, Nora Wessels, Jari Ziplys und Maria Zumdohme.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.