• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Bürgermeisterwahl In Vechta: Unbekannte stehlen CDU-Plakate

30.10.2019

Vechta Nach Angaben der CDU-Vechta sind „Maskierte mit einem weißen Transporter“ dabei beobachtet worden, wie sie Wahlplakate entwenden, auf denen die CDU für ihren Bürgermeisterkandidaten Heribert Mählmann wirbt, der am Sonntag, 3. November, in einer Stichwahl mit Kristian Kater (Bürgerbündnis Vechta) um den Chefsessel im Vechtaer Rathaus kämpft.

Die CDU Vechta bedauere, dass eine große Anzahl ihrer Wahlplakate für den Bürgermeisterwahlkampf in den letzten Wochen entwendet worden seien. „Von insgesamt 650 Plakaten, die wir im Stadtgebiet sowie in den Ortsteilen Langförden, Spreda und Deindrup aufgehängt haben, sind rund 200 entwendet oder zerstört worden“, erklärt Philip Wilming. Er leitet den Wahlkampf des parteilosen Bürgermeisterkandidaten Heribert Mählmann, der für die CDU antritt.

„Plakate sind ein wichtiges Mittel, um Wähler zu mobilisieren. Mit Blick auf die Stichwahl um das Bürgermeisteramt am Sonntag, 3. November, kommt ihnen eine entscheidende Rolle zu: Sie informieren die Wählerinnen und Wähler über den Termin der Stichwahl und rufen das bürgerliche Lager dazu auf, nun geschlossen für Heribert Mählmann zu stimmen“, so Wilming. Leider seien zahlreiche Plakate verschwunden. Dies betreffe vor allem die Diepholzer Straße, die Münsterstraße, die Vechtaer Marsch, den Kreuzweg, teilweise die Windallee und weite Teile Langfördens. „Mit etwas Vandalismus und Sturmschäden ist leider immer zu rechnen. In diesem Fall sind die Plakate aber nicht nur zerstört worden, sondern wie vom Erdboden verschwunden. In den letzten Tagen scheinen die Attacken zuzunehmen“, so der Wahlkampfmanager der CDU.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Da die Plakate kaum in den Kofferraum eines normalen Autos passen, scheine sich jemand die Mühe zu machen, mit einem Transporter systematisch durch Vechta zu fahren und die Plakate von Mählmann und der CDU abzunehmen. „In einzelnen Fällen sind Maskierte mit einem weißen Transporter dabei beobachtet worden, wie sie unsere Plakate entwenden.“

Wilming erklärt weiter: „Wir bedauern diese Art der politischen Auseinandersetzung und weisen daraufhin, dass das eine strafbare Handlung ist. Seit Beginn haben wir uns um einen fairen Wahlkampf bemüht. Dazu stehen wir bis zuletzt. Wir betone in diesem Zusammenhang, dass wir niemanden konkret unter Verdacht stellen. Auch nicht das Lager des politischen Mitbewerbers. Da wir jedoch feststellen, dass gezielt die Plakate der CDU entwendet werden, vermuten wir eine wie auch immer geartete politische Motivation der Täter. Diese Vermutung liegt zumindest nahe. Sollten diese Taten politisch motiviert sein, halten wir dies für kontraproduktiv in Hinsicht auf politische Auseinandersetzungen.“

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.