• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

45-Jährige um 10.39 Uhr mit 3,01 Promille am Steuer

10.07.2018

Vechta /Damme /Lohne Polizei und Feuerwehr waren auch am Wochenende sehr beschäftigt. In Vechta brannte es im Zitadellenpark, in Langförden wurde eine 45-Jährige um 10.39 Uhr volltrunken am Steuer erwischt.

Eine kleinen Grünfläche eines Walls war am Samstag um 16.20 Uhr im Zitadellenpark in Brand geraten. Die Feuerwehr aus Vechta konnte das Feuer schnell löschen. Zu diesem Zeitpunkt ahnten die Feuerwehrkameraden nicht, dass sie um 17.50 Uhr erneut in den Zitadellenpark ausrücken mussten. Nunmehr brannte eine weitere Fläche in der Größe von etwa 50 Quadratmetern. Auch dieser Brand wurde schnell gelöscht. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Eine 45-jährige Pkw-Fahrerin wurde am Samstag um 10.39 Uhr von der Polizei auf der Langen Straße im Vechtaer Stadtteil Langförden anhalten. Bei der Kontrolle stellten die Beamten eine Alkoholbeeinflussung fest. Ein Test am Alkomaten ergab 3,01 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet. Der Führerschein konnte nicht einbehalten werden, da die 45-Jährige keinen hat. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

In Damme fuhr eine zu diesem Zeitpunkt noch unbekannte Fahrerin mit ihrem Pkw des Typs Toyota Avensis auf einem Parkplatz an der Mühlenstraße rückwärts und übersah sie einen geparkten Pkw VW Tiguan. Nach dem Crash machte sich die Frau aus dem Staub. Zeugen hatten sich aber das Kennzeichen gemerkt. Nach Feststellung und Aufsuchens des Halters konnte eine 72-jährige Dammerin als Verursacherin ermittelt werden. Gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Hohen Schaden gab es auch in Lohne. Dort hatten unbekannte Täter in der Nacht auf Samstag, im Spiekerooger Weg bei einem Citroën, einem Skoda und einem Volvo den Lack zerkratzt. Die Schadenshöhe beträgt insgesamt rund 4500 Euro. Zeugen, die in der Nacht verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollen sich bei der Polizei in Lohne melden (Tel. 04442/93160).

Peter Linkert
Redaktionsleitung Cloppenburg
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2800

Weitere Nachrichten:

Škoda Auto | Volvo | Polizei | Feuerwehr | Volkswagen | Citroën

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.