• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Jugendliteraturpreis für Ida Bergen

11.06.2019

Vechta Ida Bergen aus Vechta hat mit dem Text „Eine monotone Herzklopfmelodie“ den diesjährigen Vechtaer Jugendliteraturpreis gewonnen. Der Preis wurde einer Feierstunde im Rathaus Vechta, zu der der Geest-Verlag und die Stadt Vechta eingeladen hatten, verliehen. Zudem wurde in der Feierstunde die Anthologie zum Wettbewerb „Mein Weg“ erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Jury des Wettbewerbs – Louisa Bergmann, Olaf Bröcker, Alfred Büngen, Pia Casseboom, Oliver Kausch und Sigune Schnabel – hatte zwischen den 51 Beiträgen von 37 Autoren, die in der Vorauswahl unter mehr als 100 Beiträgen übrig geblieben waren, die Sieger ausgewählt. Die erste Stadträtin der Stadt Vechta, Sandra Sollmann, übergab die Geld- und Buchpreise im Wert von knapp 1000 Euro während der Feierstunde, zu er fast alle Autoren, Familienangehörige und Freunde zum Teil von weit her angereist waren, so Geest-Verlagsleiter Alfred Büngen.

Mehr als 100 Gäste füllten das Foyer des Rathauses und zollten jedem der Gewinner mit viel Applaus die ihnen zustehende Anerkennung. Die musikalische Gestaltung der Veranstaltung erfolgte durch Ida Bergen und Johanna Stolle, die als Gitarrenduo in Kürze auch am Bundeswettbewerb für Gitarrenduos teilnehmen.

Eindeutige Siegerin des 2. Vechtaer Literaturwettbewerbs war Ida Bergen, die mit einem der kürzesten Beiträge des Buches „Mein Weg“ ihre überragenden lyrischen Qualitäten unter Beweis stellte. Auf dem zweimal vergebenen zweiten Platz landeten Anna-Thalia Hampf („Gemalte Navigation“, Vechta) und Freya Miriam Bornewasser („Farbrasen“, Edewechterdamm). Anna Reckzeh wurde ebenso Vierte („Mit dem Bus“, Dinklage) wie Emma Lüers („Stufe um Stufe um Stufe“, Vechta).

Alle Texte sind in der Anthologie „Mein Weg“ enthalten, die jeder der Anthologieteilnehmer am Ende der Feierstunde erhielt, die zudem käuflich in Buchhandlungen, im Internet oder direkt beim Geest-Verlag zu erwerben ist („Mein Weg“, Texte zum 2. Vechtaer Literaturpreis (2019, Geest-Verlag, Vechta-Langförden, ISBN 978-3-86685-711-7, 149 Seiten, 10 Euro.)

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.