• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

„Wien, Du Stadt meiner Träume“ als Galarevue

11.08.2018

Vechta Mit der abendfüllenden Galarevue „Wien, Du Stadt meiner Träume“ ist am Montag, 24. September, um 20 Uhr die österreichische Musiktheater-Gruppe „Wiener Operettenensemble“ im Metropol-Theater in Vechta zu Gast. Sie hat es sich zum Ziel gemacht, die Operette von ihrem angestaubten Image zu befreien und interpretiert altbekannte Hits neu. Gemeinsam mit dem „Wienerwald Salonorchester“ präsentieren die Akteure die bekanntesten und schönsten Evergreens aus der Operette von Komponisten wie Johann Strauss, Franz Lehár, Emmerich Kálmán und Ralph Benatzky.

Eindrucksvoll wechseln sich Tanz, Gesang und Schauspiel ab und bieten so dem Publikum ein unvergessliches Erlebnis. Gefühlvolle Arien und flotte Tanznummern umrahmen raffiniert kurze Sketches, die zum Teil aus Operetten und zum Teil aus der Feder des Regisseurs Max Buchleitner stammen. Gemeinsam mit seinem Ensemble probt er bereits seit Anfang des Jahres für diese Revue. „Nicht nur die Arbeit an den Szenen, sondern vor allem der Schliff an diesen nur zu gut bekannten Musik- und Tanznummern erfordern höchste Genauigkeit. Schließlich kennt und liebt jeder diese Lieder und hat eine hohe Erwartungshaltung, die wir nicht nur erfüllen, sondern sogar übertreffen möchten”, zeigt sich der Regisseur überzeugt. Die musikalische Leitung übernimmt der Pianist Max Schamschula, der das „Wienerwald Salonorchester“ live vom Klavier aus dirigieren wird und der auf eine große Operettenerfahrung zurückgreifen kann.

Das Konzept und die Idee zu dieser Revue kamen der quirligen Koloratur-Sopranistin Elisabeth Jahrmann, als sie gemeinsam mit der „K.u.K. Wiener Regimentskappelle IR4” – den Deutschmeistern – in Europa auf Tournee war, „weil es einfach keine Operettengala gab, die den Wiener Charme und den Charakter der Musik originalgetreu wiedergibt”. Neben ihr sind auch ihre Kollegen Max von Lütgendorff, Ellen Halikiopoulous, Michael Weiland und Philipp Landgraf zu sehen, die gemeinsam das „Wiener Operettenensemble“ bilden.

Zum Repertoire gehören so bekannte Melodien wie „Dein ist mein ganzes Herz“ (Land des Lächelns/Franz Lehár), „Mein Herr Marquis“ (Die Fledermaus/Johann Strauss), „Es muss was Wunderbares sein“ (Im Weißen Rössl/Ralph Benatzky), „Wien, Wien, nur Du allein“ (Wien, Du Stadt meiner Träume/Rudolf Sieczynski), „Im Feuerstrom der Reben“ (Die Fledermaus/Johann Strauss) oder „Sei gepriesen Du lauschige Nacht“ (Die Landstreicher/Carl Michael Ziehrer) und natürlich „Wiener Blut“ (Johann Strauss). Eintrittskarten sind erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter www.ma-cc.com, Eventim und Reservix. Eintrittskarten für das Gastspiel im Vechtaer Metropol-Theater gibt es ab 34,90 Euro, so der Veranstalter.

Peter Linkert
Redaktionsleitung Cloppenburg
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2800

Weitere Nachrichten:

CTS EVENTIM | Metropol-Theater

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.