• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Bringen Mikroalgen die Lösung?

13.06.2018

Vechta Das Agrar- und Ernährungsforum Oldenburger Münsterland (AEF) setzt seine Veranstaltungsreihe zu besonderen Problemstellungen in den Landkreisen Vechta und Cloppenburg fort. Am Freitag, 15. Juni, geht es in Visbek im Landgasthof Engelmannsbäke ab 11 Uhr um Mikroalgen. Unter dem Titel „Perlen vor die Säue – Innovatives Mikroalgen-Konzept“ beleuchtet Prof. Dr. Ilka Axmann von der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf das Mikroalgenkonzept aus wissenschaftlicher Sicht.

Die Veranstaltung in Visbek ist die vierte und letzte „Agrivizion-Pressekonferenz“. Das AEF will mit dieser Reihe die Bedeutung der gesamten Region als Innovationszentrum für eine nachhaltige Agrar- und Ernährungswirtschaft herausstellen.

Insbesondere der Einsatz von Antibiotika in der intensiven Tierhaltung steht in der Kritik. Die Gefahr der Resistenzbildung durch den Einsatz antimikrobiell wirksamer Medikamente ist wissenschaftlich bewiesen und stellt die Human- und die Veterinärmedizin vor hohe Herausforderungen. Auch das Oldenburger Münsterland, eine Region mit bekanntlich intensiver Nutztierhaltung, so das AEF, sei bei auftretenden Krankheiten in ihren Tierbeständen auf wirksame Antibiotika angewiesen.

Das Unternehmen S2B GmbH hat für die Phytopharmazie ein einzigartiges und sicheres Produktionssystem entwickelt. Damit ist ein großer Schritt in Richtung Ersatz von heute noch teuer produzierter Antibiotika durch den Einsatz von Mikroalgen mit antibiotischer Wirkweise erfolgt, so das AEF und sein Vorsitzender Uwe Bartels weiter.

Anhand dieses neu entwickelten Mikroalgen-Produktionssystems möchte das AEF exemplarisch eine innovative Lösung zur Reduzierung des Antibiotikaeinsatzes in der modernen Tierhaltung vorstellen. Gefördert wird diese Pressekonferenz-Reihe von einem EU-Förderprogramm sowie dem Landkreis Vechta.

Peter Linkert
Redaktionsleitung Cloppenburg
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2800

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.