• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Miteinander: Rollstuhlfahrer für Rollstuhlfahrer

19.02.2019

Vechta Die Worte kommen ihm teils schwer über die Lippen, wirken gedrungen. Den Kopf muss er eigens zum Sprechen anheben. Trotzdem hat er sich entschieden, mitzumachen: Helmut Rosenau aus Lohne. Seit 43 Jahren im Andreaswerk Vechta beschäftigt, wurde der 59-Jährige von seinem Wohnbereichsleiter gefragt, ob er nicht an der einwöchigen Schulung zum Peer-Berater teilnehmen möchte.

Dass er auf Grund seiner Körperbehinderung auf den Rollstuhl angewiesen ist – genau das befähige ihn für diese erstmals vom Landes-Caritasverband angebotene Weiterbildung zum ehrenamtlichen „Peer-Berater“, sind die Experten überzeugt. Will sagen, als Mensch mit Behinderung anderen mit ähnlichen Einschränkungen mit Rat zur Seite stehen.

Er werde das „authentisch und auf Augenhöhe tun“, ist Heinz Schröer überzeugt. In einfacher Weise hat der Pädagoge mit den Männern und Frauen erarbeitet, wie man ein Beratungszimmer schön gestaltet, wie ein Ratsuchender von der Türe abgeholt wird oder man ihn wertschätzt.

Neben Helmut Rosenau ging es für zehn weitere Menschen mit Einschränkung im Kursus um Grundlagen der Kommunikation, Fragen des Datenschutzes, um Nähe und Distanz oder Tipps zur Gesprächsführung.

Mit einem Namensschild und ihrem Bild am Revers werden die Männer und Frauen künftig beispielsweise in ihrer Werkstatt für Menschen mit Behinderung für Fragen rund um Mobilität, Arbeit, Wohnen oder Freizeit als Ansprechpartner zur Verfügung stehen, erklärt Norbert Krümpelbeck, beim Landes-Caritasverband im Rahmen der „Unabhängigen Teilhabeberatung“ tätig.

Ein Einsatzfeld hat Krümpelbeck bereits vor Augen: Wenn er im Andreaswerk demnächst über die Europawahl informiert, werden ihm die „Peer-Berater“ zur Seite stehen.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.