• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Nationalspieler trainieren eine Woche in Vechta

16.08.2018

Vechta /Oldenburg Der Nordwesten ist seit Jahren eine Basketball-Hochburg, in der neuen Saison sind in den EWE Baskets Oldenburg, Rasta Vechta und den Eisbären Bremerhaven drei Teams aus der Region in der Bundesliga vertreten. Diesen Stellenwert erkennt auch der Deutsche Basketball-Bund (DBB) und lässt die Männer-Nationalmannschaft ein Trainingslager im Nordwesten absolvieren. Von Donnerstag, 30. August, bis Mittwoch, 5. September, arbeitet Bundestrainer Henrik Rödl mit seinen Akteuren im Rasta-Dome in Vechta.

„Es ist eine große Ehre für uns als Club, dass sich der DBB für Vechta entschieden hat“, sagt Rasta-Geschäftsführer Stefan Niemeyer: „In der Region herrscht eine große Basketball-Begeisterung, und der Besuch der Nationalmannschaft kann diese natürlich noch weiter anfachen.“

Das Trainingslager dient auch zur Vorbereitung auf den Supercup in Hamburg. Bei diesem Viererturnier trifft das deutsche Team am Freitag, 7. September, auf die Türkei. Tags darauf geht es gegen Italien oder Tschechien. Mitte September stehen dann zwei WM-Qualifikationsspiele an.

Untergebracht sind Trainer und Spieler während des Trainingslagers im Hotel Bergmark in Steinfeld (Kreis Vechta). Tagsüber hält sich der Tross für die Einheiten im rund 15 Kilometer vom Hotel entfernten Rasta-Dome auf.

Welche Nationalspieler in Vechta trainieren, steht noch nicht fest. Laut DBB wird der Kader für das Trainingslager und den Supercup in der kommenden Woche veröffentlicht. Dennis Schröder wird wohl am Supercup teilnehmen. Dass der 24-Jährige, der in diesem Sommer innerhalb der nordamerikanischen Profiliga NBA von den Atlanta Hawks zu Oklahoma City Thunder wechselte, das volle Programm in Vechta absolviert, ist aber unwahrscheinlich. Vermutlich wird der gebürtige Braunschweiger zum Ende des Trainingslagers zum Team stoßen. Noch nicht klar ist, ob der in Quakenbrück aufgewachsene Isaiah Hartenstein dabei ist. Er will sich in der neuen Saison in der NBA bei den Houston Rockets beweisen. Im vergangenen Jahr hatte er für das Farmteam der Rockets gespielt.

Aus dem Kader der Baskets Oldenburg zählt Karsten Tadda zum Stamm der Nationalmannschaft. Rasta Vechta und die Eisbären Bremerhaven haben derzeit keine deutschen Nationalspieler in ihren Reihen.

Rasta Vechta wird parallel zum Nationalmannschafts-Trainingslager seine Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Saison fortsetzen. Laut Rasta-Sprecher Jörn Bente wird das Team von Trainer Pedro Calles im Trainingscenter neben dem Rasta-Dome arbeiten. Der Aufsteiger bestreitet am Freitag, 28. September (20.30 Uhr), im Rasta-Dome gegen Medi Bayreuth sein erstes Saisonspiel.

Hauke Richters
Leitung
Sportredaktion
Tel:
0441 9988 2030

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.