• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Rasta erhält Hilfsgelder der Politik

18.11.2020

Vechta /Oldenburg Rasta Vechta hat zur Kompensierung der Einnahmeausfälle durch fehlende Zuschauer Corona-Hilfen der Politik erhalten. Der Basketball-Bundesligist bekommt aus den im Sommer vom Bundestag beschlossenen Haushaltsmitteln in Höhe von 200 Millionen Euro rund 740 000 Euro, wie der Club am Dienstag mitteilte. Diese Summe entspreche zu 80 Prozent den ausgefallenen Ticketeinnahmen.

„Wir sind sehr glücklich, dass die Zusage nun da ist. Und vor allem sind wir sehr, sehr dankbar, dass uns als Sportclub diese Hilfe gewährt wird“, sagte Vechtas Geschäftsführer Stefan Niemeyer: „Dadurch können wir die Arbeitsplätze im Club sichern, unsere Jugendarbeit auf dem errungenen Niveau weiterführen sowie hoffentlich auch in der Bundesliga weiter konkurrenzfähig sein.“

Auch Ligarivale EWE Baskets Oldenburg hat Mittel beantragt. „Allerdings steht hier immer noch der Vorbehalt der finalen Prüfung im Raum, so dass eine seriöse Aussage über die tatsächliche Höhe dieser Hilfe nicht möglich ist“, teilte die Baskets-Geschäftsführung auf Anfrage mit.

Die Baskets spielen an diesem Samstag (18 Uhr, große Arena) gegen die Frankfurt Skyliners. Vechta tritt zur selben Zeit bei den Löwen Braunschweig an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.