• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Frantz Massenat verlässt die Baskets
+++ Eilmeldung +++

Tschüss Oldenburg
Frantz Massenat verlässt die Baskets

NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Middelbeck kümmert sich um Wahlen und Finanzen

20.12.2018

Vechta Der Verwaltungsausschuss der Stadt Vechta hat jetzt einstimmig beschlossen, dem Vechtaer Guido Middelbeck die bisher vakante Fachbereichsleiterstelle im Verwaltungsvorstand zu übertragen. Vorausgegangen war ein Vorschlag von Vechtas Bürgermeister Helmut Gels.

Der 49-jährige Verwaltungsfachwirt wird Nachfolger von Tobias Avermann, der seit September in der Gemeinde Bad Laer bei Osnabrück als Bürgermeister tätig ist. Middelbeck, der bisher den Fachdienst Personal und Organisation leitete, übernimmt künftig auch die Verantwortung für die Bereiche Ratsbüro, Technologie und Wahlen sowie Finanzen und Controlling.

Guido Middelbeck ist seit 1986 bei der Stadt Vechta beschäftigt. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Bürgermeister Helmut Gels gratulierte Middelbeck zu seiner neuen beruflichen Aufgabe und sagte, dass er überzeugt sei, dass mit ihm die gute und kooperative Zusammenarbeit im Verwaltungsvorstand der Stadt Vechta fortgesetzt wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.