• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Mädchen am Abend beim Stoppelmarkt verfolgt?

23.08.2018

Vechta Die Polizei sucht Zeugen für einen Vorfall in der Nähe des Stoppelmarkt-Busbahnhofes. Ein Zeuge – so die Beamten am Mittwoch – beobachtete am Montag gegen 23 Uhr, wie zwei Männer ein vermutlich 16 Jahre altes Mädchen zum Bahnhof begleiteten. Der Zeuge vermutete, dass die Männer die Hilflosigkeit des Mädchens ausnutzen würden.

Deshalb setzte er das Mädchen in den Bus und verständigte daraufhin die Polizei. Da das Mädchen vor Ort nicht mehr angetroffen werden konnte und ihre Personalien nicht bekannt sind, bittet die Polizei weitere Zeugen darum, sich mit Hinweisen bei der Polizeistation Vechta unter Telefon  0 44 41/94 32 17 zu melden.

 Der letzte Stoppelmarkttag am Dienstag verlief erwartungsgemäß ruhig, teilt die Polizei mit. Bis die Stoppelmarktwache um Mitternacht geschlossen wurde, zählte die Polizei lediglich eine Körperverletzung. Danach wurde der Markt abgebaut.

Nina Janssen
Volontärin, 2. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Weitere Nachrichten:

Polizei | Polizeistation | Stoppelmarkt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.