• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Neuer Jugendschützer und neuer Schutzengel

31.05.2018

Vechta Beim Schutzengelprojekt des Landkreises Vechta gibt es ein neues Gesicht: Melanie Härttrich (34) arbeitet jetzt als Projektkoordinatorin im Jugendamt. Härttrich ist Diplom-Pädagogin und war bis vor kurzem als Bildungsreferentin im katholischen Freiwilligendienst tätig. Sie freut sich auf das neue Aufgabenfeld und darauf, mit der Zielgruppe der 16- bis 24- Jährigen arbeiten zu können: „Ich bin gespannt darauf, alle Beteiligten kennenzulernen und die Schutzengel-Qualifikationen an den weiterführenden und berufsbildenden Schulen fortzuführen“, sagt sie. Das Schutzengelprojekt gilt als ein Vorzeigeprojekt der Landkreise Vechta und Cloppenburg.

Wie gewohnt werden die Schutzengel und auch die Koordinatorin Melanie Härttrich auch auf diversen Festivals im Landkreis, der Jobmesse in Vechta und weiteren öffentlichen Veranstaltungen vertreten sein.

Bereits seit Anfang dieses Jahres ist die Stelle für den erzieherischen und kontrollierenden Jugendschutz beim Landkreis Vechta neu besetzt. Im Februar nahm Markus Büscherhoff (38) hier seine Arbeit auf. Auch Büscherhoff ist Diplom-Pädagoge. Er wird sich zukünftig um die Präventionsangebote für Jugendliche rund um die Themen Suchtmittel, Medienschutz und Jugendbildung kümmern. Zudem ist er für Jugendschutzkontrollen und Testkäufe verantwortlich. „Ich empfinde den Jugendschutz und vor allem auch die Präventionsangebote für Jugendliche als wichtiges und spannendes Themenfeld und ich freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit den Kollegen, anderen Institutionen und der Polizei“, erklärt er.

Peter Linkert
Redaktionsleitung Cloppenburg
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2800

Weitere Nachrichten:

Landkreis Vechta | Jugendamt | Polizei | Jobmesse

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.