• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

WelcoMED will junge Mediziner aufs Land locken

06.10.2017

Vechta Niedersachsen droht in den kommenden Jahren ein Ärztemangel – das ist bekannt. Damit es im Landkreis Vechta aber nicht zu diesem Problem kommt, wurde in Kooperation mit dem St. Marienhospital Vechta, dem Dammer St.-Elisabeth-Krankenhaus, dem St.-Franziskus- Hospital Lohne, der Schwester-Euthymia-Stiftung, dem Clemens-August-Stift Lohne, dem Vechtaer Institut für Forschungsförderung (VIFF) und der Gesundheitsregion des Landkreises Vechta das Projekt WelcoMED ins Leben gerufen. Der Startschuss fiel jetzt im Kreishaus in Vechta.

WelcoMED widmet sich dem Problem des zunehmenden Ärztemangels, der zu einer Unterversorgung der Bevölkerung führt, bedingt durch immer weniger Niederlassungen von Hausärzten im ländlichen Bereich. Das langfristige Hauptziel besteht deshalb in der Gewinnung und Bindung von Fachkräften im medizinischen Sektor für den Landkreis Vechta. Zentraler Punkt des Projekts ist, dass sich junge und angehende Mediziner in der Region willkommen fühlen. Damit dies gelingt, müssen den Medizinern in verschiedenen Bereichen Hilfestellungen und Angebote unterbreitet werden. Dazu zählen die soziale Einbindung, das Aufzeigen der Familienfreundlichkeit der Region, Qualifizierungsmöglichkeiten in den Krankenhäusern vor Ort, kulturelle und sprachfördernde Angebote sowie Unterstützung bei der Niederlassung.

Beim Projektauftakt wurde erstmals auch Anna-Lena Grote vorgestellt, die fortan als Koordinatorin von WelcoMED ihre Arbeit aufnimmt und als erste Anlaufstelle für angehende und bereits approbierte Ärzte fungiert. „Wir freuen uns sehr, dass das Projekt WelcoMED nun beginnen kann“, so Dunja Grützner, Koordinatorin des Gesundheitsregion Landkreis Vechta.

Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!